WoW Cataclysm: Zweiter Frühling – Die Pestländer im Videopreview

Im klassischen WoW vor 5 Jahren gehörten sie zum beliebtesten Endcontent: Die Westlichen und Östlichen Pestländer mit ihren Instanzen Scholomance und Stratholme. Ehrfürchtig machten die gerade Level 50 gewordenen Helden ihre ersten Schritte in der unheimlichen Zone, wo der kalte Pesthauch des Lichkönigs schon lange vor der Erweiterung WotLK spürbar war.


Am Fluss Thondoril erwartet euch eine fahrende Händlerin der Worgen
An jeder Ecke lauerte der Tod in Form von verseuchten Bären, Wölfen, Spinnen und Untoten jeglicher Couleur. Unvergessen bleiben der Champion der Bansheekönigin – Nathanos Pestrufer – und Questmobs wie die gigantische Fledermaus Dämmerschwinge oder die Monstermade Blutschlinger, wo man für einen Sieg noch als Gruppe ran musste. Dem Open PvP dort war wenig Erfolg beschieden, denn bis auf ein paar Scharmützel um den recht nützlichen Zonenbuff tat sich nicht viel. Mit dem Erscheinen von Burning Crusade gerieten die beiden Gebiete nicht zuletzt wegen der wesentlich besseren Erfahrungsausbeute auf der Höllenfeuerhalbinsel schliesslich fast vollständig in Vegessenheit, zumindest ab Stufe 58.

Weitere Bilder aus den Westlichen und Östlichen Pestländern in unserer Galerie
Wenn ihr demnächst in Cataclysm dorthin reist, werdet ihr wahrscheinlich erstmal nachschauen ob ihr nicht eventuell den falschen Flieger genommen habt. Im westlichen Teil erwarten euch nach dem Tod des Lichkönigs nämlich blühende Landschaften, und die Restbestände der Geissel kämpfen um ihr Überleben gegen die dominierenden Truppen der Allianz und der Horde. Viele neue und überarbeitete Quests erwarten jetzt alle Abenteurer ab Stufe 40, und Allianz und Horde zoffen sich wieder nach Herzenslust. Die Stadt Andorhal ist der Brennpunkt des Konfliktes, wo die Allianz unter Todesritter Thassarian und die Verlassenen unter Todesritter Koltira Todesweber um die Vorherrschaft ringen.

Viel Spass also mit diesem Video zu einer weiteren, fast komplett umgekrempelten Zone in Cataclysm!