Paragon besiegt den Lichkönig ohne Buffs!

Auch wenn diese Neuigkeit nur die wenigsten Spieler noch interessiert, möchten wir euch diese Entwicklung der Vollständigkeit halber doch mitteilen. Die zur Zeit weltbeste Gilde Paragon vom EU-Server Lightning Blade hat die allerletzte Bastion in WotLK bezwungen: Der Lichkönig wurde ohne Verstärkungsbuff getötet. Das bedeutet dass man auf die 5, 10 oder 30% zusätzliche Gesundheit, Schaden und Heilung verzichtet.

Paragon vor dem besiegten Arthas

Laut ihnen war das der erste Versuch, vorrangig um zu schauen, ob es dafür einen besonderen Erfolg oder zusätzliche Beute gibt (was er nicht tut). Durch einen fehlenden Mann (Disconnect) hat Paragon fast den gesamten Kampf mit nur 24 Mann bestritten – doch abgehalten hat sie das nicht. Sie wurden jedoch nicht extra belohnt, es gab einzig zwei Mal das Zauberschwert Blutschäumer, Kel’Thuzads Klinge der Pein, was bisher noch nie bei ihnen gefallen ist.

Wir gratulieren ihnen zu diesem Erfolg herzlich und können somit melden, dass nun der gesamte Spielinhalt von WoW Wrath of the Lich King abgeschlossen ist. Es wurde jeder Erfolg errungen, alles geheimen Orte und Easter Eggs entdeckt und jeder Gegner in der schwersten Variante besiegt!