WoW Cataclysm: Bilderstrecke zum Ödland

Unsere heutige Bilderserie zur kommenden WoW Erweiterung Cataclysm zeigt euch Impressionen aus dem neuen Ödland. Der kahle Landstrich in Khaz Modan, der bisher weder optisch noch spielerisch Begeisterungsstürme hervorruft, wird genau aus diesem Grund in Cataclysm ebenfalls kräftig überarbeitet.

Orc-Jäger in Level 80+ Cataclysm Standard-Kettenrüstung
Wie auch Desolace gehört das Ödland bis dato zu den Gebieten wo es vor allem eins in Hülle und Fülle gibt: Gegend. In Desolace haben die Entwickler jetzt mit weitläufigen blühenden Landschaften der Langeweile ein Ende bereitet, und im Ödland wird es das genaue Gegenteil sein. Soweit das Auge reicht prägen Verwüstung und Zerstörung epischen Ausmasses die Zone. Eine gigantische Erdspalte zieht sich längs der nördlichen Landesgrenze bis nach Sturmwind und inmitten des Gebietes dominiert die sog. Narbe des Weltenbrechers das neue Bild.

Zu tun habt ihr es in der Zone in erster Linie mit dem Schwarzen Drachenschwarm, deren Anführer Onyxia, Nefarian und natürlich Expansionsboss Todesschwinge sind. Eure Aufgabe ist aber – trotz der offensichtlichen Feindschaft – nicht deren Ausrottung, sondern der Versuch einige der Schwarzdrachen dem Einfluss der korrupten Anführer zu entziehen und sie für die Zukunft zu retten. Wie schon bei den anderen Gebieten hat sich Blizzard was einfallen lassen in punkto Quests, so dass keine Langeweile aufkommt. So werdet ihr beispielsweise von einer persönlichen Motorradgang bei euren Abenteuern unterstützt oder hört erstaunliche Geschichten über den Eintritt Todesschwinges in die Welt Azeroth. Mehr dazu erfahrt ihr in Kürze im Previewvideo zum Ödland.

Bis dahin erstmal viel Spass mit über 70 Bildern aus dem garnicht mehr so öden Ödland! :)

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (2) »