WoW Patch 4.0.1: Anzu jetzt 3. Boss in den heroischen Sethekkhallen

Wie uns mehrere Leser per Email mitteilten, scheint der einst nur von Druiden beschwörbare “Rabengott” Anzu jetzt fester Bestandteil des Boss-Lineups in den Sethekkhallen zu sein, zumindest in der heroischen Version des 5er-Dungeons in Auchindoun. Im normalen Modus bleibt alles beim Alten, d.h. es gibt hier nach wie vor nur 2 Bosse: Darkweaver Syth und Talon King “Trinkets yes, pretty trinkets!” Ikiss.

Ins Bild klicken, um weitere Bilder anzusehen
Der Vorraum zu Talon King Ikiss ist jetzt komplett von den einstigen Trashmob-Gruppen befreit (siehe Bilder oben), und stattdessen steht nur noch Anzu in seinem Beschwörungskreis in der Mitte des Raumes.

Ob dies eine beabsichtigte Änderung ist, lässt sich derzeit wegen fehlenden Feedbacks von Blizzard noch nicht sagen. Auch ist unklar, ob Anzu nun immer noch das Rabenfürsten-Reittier fallen lässt. Falls ja, dürfen sich alle Level 80-Solisten freuen, denn das Mount gehört zu den schönsten Landreittieren in WoW. Sollte jemand von euch den seltenen Vogel in diesen Tagen bekommen (Dropchance ca. 1,6% laut Wowhead), lasst es uns doch bitte im anhängigen Forenthread wissen!

Übrigens, wo wir gerade beim Thema Instanzen solo farmen sind: Mit dem im Bild gezeigten Tier 10-Taurenjäger (Tierherrschaft-Skillung) hat der Verfasser dieser News gestern den Geschmolzenen Kern einschliesslich Ragnaros komplett solo gesäubert. Das ist dank der neuen Jäger-Ressource Fokus (statt Mana) jetzt auch problemlos als Jäger möglich (wenn man die Bosse kennt).

Update:
Laut Blizzard GM Vorpero wurde die Questreihe um die epische Druidenform entfernt und daher der Boss Anzu für Jedermann/-frau farmbar gemacht. Danke für den Hinweis an unseren Leser Morgoy.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (36) »