Dungeonfinder & Schlachtfelder: Zusammenlegung der Realmpools geplant

Wie schon vor einiger Zeit angekündigt, hat Blizzard nun begonnen, die nordamerikanischen Realmpools zusammen zu legen. Bashiok erklärte im US-Forum, man habe nun die Möglichkeit, Instanzgruppen aus größeren Pools und Schlachtfeldgruppen aus allen Realmpools in den USA zu bilden. Damit werden sehr wahrscheinlich die Wartezeiten im Dungeonfinder und für die Schlachtfelder deutlich gesenkt werden.

Wann diese Zusammenlegung in Europa startet, ist noch nicht bekannt, aber sie kommt mit Sicherheit. Das bestätigte auch Wrocas im offiziellen deutschen PvP-Forum. Gleichzeitig beruhigte er dort einige Spieler, welche befürchtet hatten, dass es nun auch Instanzgruppen mit Spielern aus unterschiedlichen Sprachräumen geben könnte. Wrocas stellte klar, dass ihr immer nur Spielern eurer Sprache zugewiesen werdet. In Schlachtfeldern hingegen kann zumindest die gegnerische Gruppe aus einem anderen Sprachraum kommen.

Dabei handelt es sich, so Wrocas weiter, um seinen persönlichen Wissensstand. Sobald wir neue Informationen haben, halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

Update: Leider hat sich ein Fehler in die News eingeschlichen. Die Pools für die Instanzgruppen werden nur vergrößert, es werden nicht alle zusammengelegt. Diese Zusammenlegung aller Realmpools wird vorerst nur für die Schlachtfelder durchgeführt. Wie sich diese Vergößerung der Realmpools für Instanzen in Europa darstellen wird, ist noch unklar. Vielen Dank an Bullz für den Hinweis.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (44) »