Mehr Sicherheit im Battle.net – Der Dial-in Authenticator

Wie Blizzard heute bekannt gab, wurde in den USA ein neues Sicherheitsverfahren zum Einloggen ins Battle.net gestartet. Dort können die Spieler nun, neben dem normalen Authenticator und dem Mobile Authenticator ihren Battle.net-Account auch per Telefon schützen.

Wie funktioniert das? Wenn man sich in WoW einloggt und dies unter “nicht normalen” Umständen tut, wird man aufgefordert, eine kostenfreie Telefonnummer anzurufen und muss dort seine PIN-Nummer und einen, im Login-Bildschirm angezeigten Code eingeben. Wichtig ist dabei, dass man das Telefon, von welchem aus man anruft, vorher registrieren muss.

Und was bitte sind “nicht normale Umstände”? Dazu gibt Blizzard nur ein Beispiel an, nämlich dass man sich von einem anderen Computer einloggt als man es sonst tut. Sollte man sich also bei einem Freund einloggen, würde das als “nicht normal” eingestuft. Weiterhin ist denkbar, dass auch die falsche Eingabe des Passworts diesen Mechanismus startet.

Der Dial-in Authenticator kann momentan nur in den USA genutzt werden und ist dort völlig kostenfrei. Weder durch die Nutzung des Services, noch der Anruf selbst erzeugen irgendwelche Kosten bei den Spielern. Wann, ob und wie dieses Feature auch in Europa Einzug halten wird, ist völlig offen und wir werden euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden halten.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (20) »