Interview mit Tom Chilton zu Patch 4.0.3a

In einem heute bei MMO-Champion erschienen Interview gewährt Tom Chilton, Lead Game Designer von Blizzard, Einblicke in das, was uns mit Patch 4.0.3a und dem damit erscheinenden Weltenbeben erwartet. Wir haben für euch die wichtigsten Fragen aus dem Interview herausgegriffen und übersetzt.

Dabei geht es vor allem um die Umstellung auf 4.0.3a, die darin enthaltenen Neuerungen und auch um den Übergang zu Cataclysm am 07.12.2010. So erklärt Chilton zum Beispiel, wo ihr nach dem Ausbruch von Todesschwinge in Azeroth einloggen werdet, wie das Pre-Event zu Ende geht und welche Features es mit 4.0.3a schon geben wird.

Unsere ausgewählten Fragen sowie den Link zum originalen, englischsprachigen Interview findet ihr nach dem Newsumbruch.

Die Spieler sind sich nicht sicher, was mit Patch 4.0.3a alles eingeführt wird und was erst am 7. Dezember mit dem Erscheinen der Erweiterung kommt. Werden wir die neuen Gebiete wie Uldum oder Berg Hyjal schon betreten können?

TC: Also, die neuen Zonen werden schon integriert sein. Sie werden aber bis zum Anheben der Stufenbegrenzung nicht betretbar sein. Wir haben ein paar Anpassungen im Gelände gemacht, damit die Spieler nicht in die neuen Zonen kommen, aber wir sind nicht überrascht, wenn sie es irgendwie trotzdem schaffen.

Was aber wirklich zählt ist, dass ihr dort keine Quests finden werdet, bis Cataclysm erschienen ist.

Was ist mit den Berufsupdates, Archäologie, Änderungen im PvP und dem neuen Gildensystem? Sind das alles Features von Cataclysm, oder können die Spieler sie schon mit dem Weltenbeben erwarten?

TC: Das sind alles definitiv Dinge, die erst mit Cataclysm kommen.

Und wie sieht es mit den Fraktions- und Rassenänderungen aus? Werde ich in der Lage seinen, meinen Menschen Magier zum Zwerg zu machen? Oder wird eine gewisse Zeit vergehen, bis ihr diese Option zugänglich macht?

TC: Ihr werdet dies alles direkt machen können. Es werden alle Kombinationen verfügbar sein und wir erwarten, dass ihr schon mit dem Weltenbeben die Möglichkeit zum Rassenwechsel bekommt.

Während der Blizzcon 2009 hast du erwähnt, dass ihr euch die Rassenfähigkeiten aller Rassen angucken wollt, um sie so cool und nützlich wie die der Worgen und Goblins zu machen. Es gab nun aber nur ein paar kleine Änderungen. Gibt es einen Grund, warum ihr euer Vorhaben nicht umgesetzthabt?

TC: Also, ich finde, die Rassenfähigkeiten zu ändern ist sehr riskant. Es ist sehr schwierig sie zu ändern, ohne weitreichende Probleme im Spiel zu erzeugen. Sie wirken meist wie ein Verstärker für die Klassenfähigkeiten, also haben wir beschlossen hier etwas sparsamer vorzugehen, wobei wir die Klassen umso härter angefasst haben.

Ich glaube auch, dass die Spieler sich mit dem Rassenfähigkeiten über die Zeit arangiert haben. Wir haben sie als kleine Fähigkeiten geplant und ich befürchte, wenn wir sie nun generalüberholen, werden sie zu mehr, als sie eigentlich sein müssten und würden damit Probleme im Spiel verursachen.

Ich denke nicht, dass die Rassenfähigkeiten momentan perfekt sind. Aber ich denke, sie sind alle auf einem Level und wenn man all die Balance-Probleme mit Cataclysm bedenkt, sollten wir die Rassenfertigkeiten nicht auch noch mit in den Topf werfen.

Auf der Blizzcon habe ihr angekündigt, dass ihr neue, verbesserte Karten bereitstellen wollt, auf denen auch der Loot und eine Fähigkeitenliste der Instanz-Bosse zu finden ist. Denkst du nicht, dass ihr damit einen interessanten Teil des Raidens entfernt, in dem die Leute lernen, mit den Bossen umzugehen?

TC: Dies ist ein Feature, an dem wir sehr interessiert sind und an dem wir momentan aktiv arbeiten. Die Idee dabei ist, dass du beim Blick auf die Instanzkarte auch eine Liste der Bosse findest. Im Moment sind dort nur die Totenkopfsymbole zu sehen, aber du wirst eine Menge mehr Informationen bekommen. Man wird vielleicht mit der Maus darüber fahren und dann einen Tooltip bekommen, in dem steht, welcher Boss das ist, was für Fähigkeiten er hat und – sehr allgemein -, wie man die Begegnung mit ihm meistern kann.

Wie wird das Weltenbeben vonstatten gehen? Können wir ein episches Ende des Cataclysm-Pre-Events und der Elementaren Invasion erwarten?

TC: Wir sind momentan schon auf dem Höhepunkt des Weltenbeben-Events. Das finale “Event” wird der neue Vorspann sein. Und dieser wird wirklich der Übergang für die Spieler sein. Sie werden durch die Pre-Events auf den Höhepunkt hingeleitet und dann müssen wir irgendwann, rein technisch gesehen, den Schalter umlegen.

Dies werden wir während der Wartungsarbeiten machen, mit denen das Weltenbeben freigeschaltet wird. Wenn die Spieler sich also das erstemal wieder einloggen, wird es einen sehr kleinen Patch geben und ihr werdet mit dem neuen Vorspannvideo begrüßt. Das ist dann das, was passiert, während ihr schlaft bzw. während ihr euren Charakter nicht kontrolliert.

Nun, wo werden die Spieler wieder auf der Welt erscheinen, wenn sie das erste mal einloggen? Ich weiß, dass die Leute in der Beta außerhalb von Orgrimmar und Sturmwind erschienen sind. Habt ihr schon festgelegt, wo die Leute einloggen werden?

TC: Ja! Sie werden alle lebendig auf dem nächsten Friedhof zu ihrer letzen Postition vor dem Weltenbeben erscheinen. Wenn du zum Beispiel mitten im Arathi Hochland ausgeloggt hast, wirst du auf dem nächstgelegenen Friedhof wieder einloggen. Du wirst nicht einfach irgendwo reinfallen und sterben, wenn du einloggst.

Wie genau wird der Übergang vom Weltenbeben zu Cataclysm am 7. Dezember vor sich gehen? Wir 4.0.3a alles vorbereiten, so dass die Spieler einen nahtlosen Übergang um Mitternacht haben, oder werdet ihr die Server neu starten müssen?

TC: Ja, die Umstellung am 7. Dezember wird sehr nahtlos von statten gehen und es ist darauf ausgelegt, dass wir keine Serverneustarts brauchen. Es wird eher wie in BC und WotLK sein: Mit einem Schlag um Mitternacht werdet ihr in die neuen Gebiete gehen können.

Stehen die neuen Versionen der Todesminen und von Burg Schattenfang mit dem Weltenbeben schon zur Verfügung?

TC: Ja und Nein. Die normalen Versionen werden verfügbar sein, die heroischen benötigen ja Stufe 85. Man wird Cataclysm brauchen, um die heroischen Modi zu spielen.

Eine Frage zu den Blutelfen- und Draeneigebieten: Werden diese weiterhin wie instanzierte Zonen wirken oder werden sie endlich Teile der Kontinente?

TC: Sie stehen weiterhin für sich allein. Wir haben ein bisschen damit rum experimentiert und versucht, sie an die östlichen Königreiche bzw. Kalimdor anzuschließen, aber das hätte eine sehr große Menge an Zeit gefressen, die wir lieber in andere, wichtigere Projekte gesteckt haben, von denen die Spieler mehr profitieren.

Die Erfahrungsänderungen für den Stufenbereich 71-80… sind das die einzigen Änderungen, die ihr gemacht habt?

TC: Nein, wir haben gerade vor kurzem die benötigte Erfahrung von 84 auf 85 erhöht. Der Stufenanstieg war ein bisschen zu kurz geraten. Alle Anderen werden so bleiben, wie sie in der Beta waren… zumindest für den Moment.