WoW Cataclysm: Hotfixes & Patch 4.0.6a Änderungen – Update 12.2.2011

Und täglich grüsst der Hotfix! Auch zum Wochenende gab’s wieder Updates zum soeben erschienenen Cataclysm-Patch 4.0.6 inkl. den Änderungen des Patches 4.0.6a. In den Notes sind Letztere mit hellblauer Schrift gekennzeichnet.

Die prominentesten Hotfixes, die bereits im Vorfeld für ordentlich Wirbel sorgen, haben wir mal rausgepickt und nachfolgend aufgelistet:

  • Das Priestertalent Schattenmacht wird von 25% auf 15% Zauberschaden geändert.
  • Das Druidentalent Mondzorn wird von 15% auf 10% Arkan- und Naturzauberschaden geändert.
  • Der Wütende Schlag des Kriegers wird von 120% auf 100% bei Maxlevel geändert.

Als Grund für die Schadensnerfs gibt Blizzard an, dass alle drei Spezialisierungen zuviel Schaden im PvE machen, und im Falle des Priesters und des Kriegers im PvP zu hohe Schadensspitzen verursachen können:

Zitat von: Blizzard
In all three cases we’ve been closely monitoring performance since the patch and all 3 specs are currently doing too much damage in PvE. In the case of Shadow and Fury we were also worried about their PvP burst potential, but didn’t want to risk affecting them in PvE. Now that we have concluded they are too high in PvE, both aspects of the game should feel more balanced.

Die kompletten Notes inkl. Links zu den betreffenden Forentopics findet ihr hinter dem Newsumbruch. Diese wurden nun auch ins deutsche Übersetzt und für euch dort eingefügt.


Patchnotes 4.0.6a – Aktuelle Updates in hellblauer Schrift:

Zitat von: Blizzard Entertainment (Quelle)
11. Februar (Patch 4.0.6a)

  • Allgemein
    • Spieler erhalten keine Fehler mehr, wenn im Auktionshaus auf ihre Gegenstände geboten wird. Das Auktionsfenster wird nun auch korrekt aktualisiert und zeigt neue Gebote an.
    • Das Zubereiten des Südseeinseleistees zählt nicht länger für die Erfolge ‘Den Ofen auf “Kataklysmisch” vorheizen’ und ‘Zeit, ein Restaurant zu eröffnen’.
    • Spieler können nun Charaktere von anderen Servern oder Schlachtgruppen ignorieren, wenn sie sich in der Warteschlange für Schlachtfelder oder Dungeons befinden. Der entsprechende Befehl lautet: /ignorieren Spielername-Servername(Region). Wir möchten darauf hinweisen, dass die Ignorierfunktion über das Benutzer-Interface und der Befehl “/ignorieren spielername” noch immer nicht korrekt für Spieler von anderen Schlachtgruppen funktionieren. Ein zukünftiger Patch wird benötigt, um dies zu beheben.
    • Durch Sterben oder Freilassen des Geistes auf einem Transportvehikel oder Fahrzeug sollte die Verbindung von Spielern nun nicht mehr unterbrochen werden.
  • Klassen
    • Zauber und Fähigkeiten mit Flächeneffekten, wie ‘Weihe’, ‘Erblühen’, ‘Heilender Regen’, ‘Segenswort: Refugium’, ‘Ring des Frosts’ und ‘Rauchbombe’, funktionieren nun korrekt wenn sie auf Bereiche mit Falltüren (z.B. bei Cho’gall) oder Transportfahrzeuge gewirkt werden, selbst wenn sich der Zaubernde nicht auf dem gleichen Objekt befindet.
    • Todesritter
      • Durch ‘Unaufhaltsamer Tod’ können bewegungseinschränkende Effekte den Todesritter nun nicht mehr unter 60/75% des normalen Bewegungstempos verlangsamen, von 75/100% gesenkt.
      • ‘Tod und Verfall’ fügt einem aktuell anvisierten befreundeten Ziel nun keinen Schaden mehr zu, während die Fähigkeit nahen Zielattrappen Schaden zufügt.
    • Druiden
      • Der Schaden von ‘Zerfleischen (Bär)’ und ‘Zermalmen (Bär)’ wurde um etwa 10% erhöht.
      • ‘Mondzorn’ (passive Gleichgewichtsdruidenfähigkeit) erhöht den Arkan- und Naturschaden nun um 10%, von 15% gesenkt.
      • ‘Sternenregen’ beschwört während seiner Dauer nun nie mehr als 20 Sterne.
      • ‘Frostnova’, ‘Gelassenheit’, ‘Kriegsdonner’ und ‘Sternenfeuer’ skalieren nun korrekt, wenn sie von oder auf einen Druiden in “Baum des Lebens”-Gestalt gewirkt werden. Ein vorhergehender Hotfix, durch den Druiden in dieser Gestalt ‘Kriegsdonner’ nicht mehr wirken konnten, wurde rückgängig gemacht.
    • Jäger
      • Unter manchen Umständen konnte ‘Automatischer Schuss’ nicht aus der Bewegung heraus gewirkt werden. ‘Automatischer Schuss’ sollte während der Bewegung nun stets korrekt funktionieren.
      • Durch das Ausrüsten mit einer Nahkampfwaffe zeigen die Tooltips von ‘Kobraschuss’ und ‘Zuverlässiger Schuss’ nun nicht mehr fälschlicherweise zusätzliche Tempoboni an.
      • Die Abklingzeit von ‘Ruf des Meisters’ wurde von 35 Sek. auf 45 Sek. erhöht. Zudem kann der Effekt nun gebannt werden.
      • Die Fähigkeit ‘Zeitkrümmung’ von Phasenpirschern kann nun nicht länger auf Paladine gewirkt werden, deren Stärkungszauber ‘Gottesschild’ aktiv ist.
    • Magier
      • Der Stärkungszauber ‘Vervierfältigung’, den der Setbonus für 4 Teile des Ornats des Blutmagiers gewährt, wird nun korrekt entfernt, sobald ein Zauber gewirkt wird und der Magier nicht mehr alle 4 Setteile ausgerüstet hat.
    • Paladine
      • ‘Flamme des Glaubens’ wird nicht länger von ‘Licht der Morgendämmerung’ ausgelöst.
      • Glyphe ‘Betäubender Schild’ bewirkt nun korrekt, dass ‘Schild des Rächers’ das Ziel benommen macht und gestattet es ausschließlich ‘Schild des Rächers’, diesen Benommenheitseffekt auszulösen.
      • Der Flächenenffekt von ‘Hammer der Rechtschaffenen’ hat nun keine Chance mehr, Sekundärziele zu verfehlen, wenn die Fähigkeit das Primärziel trifft. Schurken, deren Stärkungszauber ‘Mantel der Schatten’ aktiv ist, können dem Schaden jedoch widerstehen. Wenn das Primärziel auf Grund von Verfehlen / Ausweichen / Parieren / Blocken nicht getroffen wird, werden auch keine Sekundärziele vom Flächeneffekt von ‘Hammer der Rechtschaffenen’ getroffen.
      • Die Fähigkeit ‘Zeitkrümmung’ von Phasenpirschern (Jägerbegleiter) kann nun nicht länger auf Paladine gewirkt werden, deren Stärkungszauber ‘Gottesschild’ aktiv ist.
    • Priester
      • ‘Innerer Fokus’ kann nicht länger gewirkt werden, bevor der Effekt des vorhergehenden Zaubers nicht beendet ist (Der Effekt von ‘Innerer Fokus’ wirkt nur auf Zauber, die nachfolgend gewirkt werden).
      • ‘Schattenmacht’ (passive Schattenpriesterfähigkeit) erhöht nun den Schattenschaden um 15% (von 25% verringert).
      • ‘Sünde und Strafe’ funktioniert nun wie vorgesehen, wenn sich zwei Spieler der gleichen Fraktion bekämpfen (einschließlich Arenen). Es kann vorkommen, dass ein String-Fehler angezeigt wird, wenn der Furchteffekt auf Gegner gewirkt wird, das Talent funktioniert jedoch korrekt.
    • Schurken
      • ‘Kampfbereitschaft’ wird nun von allen Distanzangriffen ausgelöst.
      • Der Effekt von ‘Solarplexus’ wird nun korrekt durch Zauber- und Fähigkeitsschaden abgebrochen.
    • Hexenmeister
      • Alle Schlachtzugsbosse sind nun wie vorgesehen gegen ‘Leiden’ immun (Spottfähigkeit des Leerwandlers).
    • Krieger
      • Auf der Maximalstufe wurde der verursachte Schaden von ‘Wütender Schlag’ von 120% auf 100% Waffenschaden herabgesetzt.
  • Dungeons & Schlachtzüge
    • Die Bastion des Zwielichts
      • Die Gesundheit der Elementiummonstrosität spiegelt die Gesundheit der einzelnen Aszendenten nun besser wider.
    • Pechschwingenabstieg
      • Bastarde von Drakeadon können nun gespottet werden.
      • Der Schwächungszauber von Pyromagens ‘Flammenpuffer’ hält nun nur noch 8 Sek. lang an.
      • In der Version für 25 Spieler wurde der Schaden der Fähigkeit ‘Blitzbombe’ der Golemwachposten verringert.
      • In der Version für 10 und 25 Spieler wurde der Schaden der Bastarde von Drakeadon und der Schlächter der Drakoniden verringert.
      • Der Schaden von Nefarians Fähigkeit ‘Loderndes Inferno’ wurde verringert sowie der Radius des Niederstoßeffektes verkleinert, um der Grafik des Zaubereffektes zu entsprechen.
  • Gegenstände
    • Die Kosten einiger Waffen aus der “Boshafter Gladiator”-Reihe (Gegenstandsstufe 359) wurden fälschlicherweise erhöht. Dieses Problem wurde behoben. Zweihand- und Distanzwaffen kosten nun 3400 Eroberungspunkte, während Einhand- und Zauberwirkerwaffen nun 2450 Eroberungspunkte kosten.
    • Alle Waffen aus der “Boshafter Gladiator”-Reihe (Gegenstandsstufe 372) wurden zeitweise aus dem Angebot der glorreichen Rüstmeister für Eroberungspunkte entfernt, bis die Zeit angebrochen ist, zu der sie offiziell in die Gesellschaft von Azeroth eingeführt werden sollen.
  • PvP
    • Viele Gegenstände, die in gewerteten Schlachtfeldern und Arenen fälschlicherweise nicht mehr nutzbar waren, können nun wieder genutzt werden.
    • Schlachtfelder
      • Manchmal blieben Spieler nach dem Abschluss eines gewerteten Schlachtfeldes in der Welt stecken und konnten sich nicht mehr einloggen. Dies wurde behoben.
      • Unter bestimmten Umständen war es möglich, dass sich Spieler nach dem Einreihen in eine Warteschlange für Schlachtfelder trotzdem in die Warteschlange des Dungeonbrowsers begeben konnten. Obwohl es dadurch schien, als wäre der Spieler nicht korrekt in die Warteschlange für ein Schlachtfeld eingereiht, war dies trotzdem der Fall. Dieser Fehler wurde behoben, sodass sich Spieler nun unter diesen bestimmten Umständen nicht mehr gleichzeitig in Warteschlangen für Schlachtfelder und für den Dungeonbrowser befinden können.
      • Schlacht um Gilneas
        • Die Eroberungszeit der Banner an jedem Eroberungspunkt wurde von 5 Sek. auf 8 Sek. erhöht. Wir möchten zusätzlich darauf hinweisen, dass die neutralen Banner am Anfang der Schlacht falsche Ortsnamen anzeigen (Hof statt Mine, Schmied statt Wasserwerke und Ställe statt Leuchtturm).
  • Völker
    • ‘Gabe der Naaru’ hat nun ein maximale Begrenzung für den geheilten Wert, wenn der Zauber auf befreundete NSCs gewirkt wird, die eine große Menge Gesundheit besitzen.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (16) »