Stellungnahme zu Verbindungsproblemen

Viele Spieler beklagten sich am Dienstagabend darüber, dass sie sich weder bei World of Warcraft, Starcraft 2 oder dem Battle.net anmelden konnten. Auch der Launcher und die Internetseite von Blizzard waren nicht mehr zu erreichen.

Laut offizieller Stellungnahme von Blizzard handelte es sich bei dem Problem um eine Störung im Backbone des europäischen Internetproviders Telia. Neben Blizzard waren auch viele andere Internetdienste betroffen, so zum Beispiel der Kurznachrichtendienst Twitter.

Am Dienstag, dem 22. Februar, ereignete sich im Laufe des Abends eine schwere Störung im europäischen Backbone eines Internet Service Providers. Wie bei vielen anderen Angeboten, die sich auf dieses Backbone stützen, war auch der Zugriff auf World of Warcraft und StarCraft II von diesem Vorfall betroffen, bis das Problem gegen Mitternacht (MEZ) behoben werden konnte.

Wir verstehen, dass Zugriffsprobleme dieser Art sehr frustrierend sein können. Deswegen sind wir bestrebt, eine Erklärung zu bieten, nachdem eine Lösung gefunden wurde. Bitte denkt auch daran, während solcher Unterbrechungen die Nachrichten im Anmeldebildschirm und im Forum „Servicestatus“ für Informationen zu lesen.

Quelle: Beitrag im offiziellen Forum

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (3) »