Patch 4.1 PTR: Poseidus = Loot Piñata?

“Die Piñatas [piˈɲata] sind bunt gestaltete Figuren, heutzutage aus Pappmaché, früher aus mit Krepp-Papier umwickelten Tontöpfen, die bei Kindergeburtstagsfeiern mit Süssigkeiten, traditionell jedoch mit Früchten (Mandarinen, Zuckerrohren, Guaven, Tejocotes, Jicamas, Erdnüssen) gefüllt sind. Sie sind in Lateinamerika, vor allem in Mexiko, zur Weihnachtszeit und in Spanien zu Ostern verbreitet.” Dieser Text ist die offizielle Wiki-Definition für eine Piñata, und genau das scheint ab dem Cataclysm-Inhaltspatch 4.1 der rare Mob Poseidus zu sein, der in den Tiefen der Unterwasserwelt von Vashj’ir zu Hause ist.

Patch 4.1 PTR: Poseidus (Vashj'ir)

Picture 1 of 11

Alarm! Das Addon "NPCScan" zeigt Poseidus an.


Poseidus in Vashj’ir auf dem Patch 4.1 PTR
In ein Bild klicken, um es zu vergrössern
Durch die heutige News neugierig geworden, haben wir uns auf dem PTR nach Vashj’ir aufgemacht, um das seltene Seepferdchen zu finden. Wie es der Zufall will, war Poseidus auf Anhieb an einem seiner Spawnpunkte anzutreffen und schien nur auf unser hungriges Druidenkätzchen gewartet zu haben. Das hat ihn natürlich flugs zu Fischfutter verarbeitet und gespannt die Innereien durchwühlt. Tja, und was sich ihren Augen da offenbarte, übertraf wirklich alles was wir bisher von Mobs der Kategorie “Selten” gewohnt sind. Ihr wollt wissen was rausgepurzelt ist? Dann klickt euch einfach durch die kommentierte Bilderserie oben. Dort findet ihr auch die Infos, was das Tierchen kann und was es nicht(!) kann. Wenn Vashj’ir bislang nicht sehr beliebt war, dann wird es das jetzt auf alle Fälle sein – zumindest gebietsweise. 😉

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (5) »