Der Ruf zu den Waffen für den Dungeonfinder!

Mit Patch 4.1 möchte Blizzard nicht nur zwei neue Instanzen und etwas Kleinkram einführen, in Irvine wagt man sich auch an die Kernelemente des Spiels. Eine dieser Änderungen betrifft den Dungeonfinder. Ab Patch 4.1 wird mit dem Ruf zu den Waffen die Rolle (Tank, Heiler oder DD) belohnt, die am wenigstens in der Warteschlange vertreten ist.

Einige mögen sicher argumentieren, dass die Tanks und Heiler heute bereits belohnt sind – immerhin haben sie meist keine Wartezeit und können doppelt so viele Instanzen wie der Magier oder Schurke von nebenan spielen, doch mit dem neuen Ruf zu den Waffen-System möchte man mehr Spieler in die Schlangen locken um so die Wartezeit für alle Spieler erheblich zu senken.

Als Belohnung gibt es wie bei den niedrigen Leveln einen Beutel. Dieser enthält jedoch nicht einen Ausrüstungsgegenstand, sondern Gold und es gibt eine Chance, einen raren Edelstein, Haustiere oder sogar epische Reittiere zu enthalten. Bei den Haustieren könnt ihr auf diesem Weg recht einfach an seltene Exemplare der anderen Fraktion kommen. Als Reittiere nannte Community Manager Bashiok in den offiziellen Foren die Zügel des Rabenfürsten, den Schnellen weissen Falkenschreiter und die Zügel des Todesstreitrosses.