WoW Patch 4.1: Neue Items für Archäologen

In der beliebten WoW-Datenbank Wowhead sind einige Gegenstände aufgetaucht, bei welchen es sich vermutlich um neue archäologische Funde handelt. Darunter befindet sich ein episches Schild sowie zwei neue, bestimmt sehr begehrte Haustiere. Das es sich dabei um Gegenstände für Archäologen handelt, lässt die Bindung an den Battle.net-Account erahnen und wurde von Usern anhand der Namen der jeweiligen Bilddaten des Clients bestätigt. Offiziell gibt es dazu aber noch keine Ankündigung.

Der Schild Extinct Turtle Shell ist mit Itemlevel 359 sicherlich ein begehrter Gegenstand für alle schildtragenden Tanks. Nicht minder begehrt werden der Pterrordax Hatchling und die Voodoo Figurine sein, wobei ersteres ein Fossilartefakt und letzteres ein Trollartefakt sein wird.

Weiterhin ließen sich noch drei rare Gegenstände ausfindig machen. Vrykul Drinking Horn, Ancient Amber und Haunted War Drum werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch über die Archäologie zugänglich sein.

Damit löst Blizzard mit Patch 4.1 sein Versprechen ein, die Archäologie konstant mit neuen Gegenständen zu versorgen, damit der Nebenberuf auch weiterhin für viele Spieler interessant bleibt. Gespannt sind wir, wann wir diese neuen Gegenstände endlich ausgraben dürfen, also wann Patch 4.1 die Live-Server erreicht. Eine Einführung zur Archäologie findet ihr hier in unserer Berufe Übersicht.

Quelle: Wowhead