WoW Patch 4.1: Poseidus… verzweifelt gesucht!

Wie wir bereits berichteten, wurde das in Vashj’ir beheimatete seltene Seepferdchen Poseidus mit dem dem Cataclysm-Inhaltspatch 4.1 kräftig aufgewertet. Seit Mittwoch kann der aquatische Schönling nämlich mit 100%iger Wahrscheinlichkeit die Zügel für das nicht-seelengebundene Beruhigte Seepferdchen fallen lassen. Im Gegensatz zum Abyssischen Seepferdchen aus der Vashj’ir-Questreihe ist dieses Reittier in allen Gewässern verwendbar und – bei gleichzeitiger Verwendung von atemspendenden Extras – auch für Nicht-Druiden ein formidables (Unter-)Wasserfahrzeug für ganz Azeroth.

Auf dem PTR 4.1 war Poseidus noch mit der alten Häufigkeit anzutreffen
Dass der plötzlich sehr populäre Mob nun extrem becampt werden würde, war klar. Viele Spieler haben sich daher bereits am Dienstagabend vor dem Realmupdate in Vashj’ir ausgeloggt und gehofft, am nächsten Tag nach der Wartung eine besonders gute Chance auf das Tierchen zu haben. Statt einem schicken neuen Reittier gab’s dann aber lange Gesichter, denn bis zum heutigen Tag ist Poseidus weltweit(!) auf keinem Realm gesichtet worden. Bei der grössten WoW Datenbank Wowhead stapeln sich die Anfragen nach dem Verbleib und Anfragen an die Game Master wurden bisher mit dem obligatorischen “working as intended” quittiert. Über die Spawnzeiten schweigt man sich aus. Da auch wir keine Ahnung haben, warum das seltene Seepferdchen so lange auf sich warten lässt, reichen wir die Frage einfach mal an euch weiter: Habt ihr Poseidus Version 4.1 seit Mittwoch schon ausmachen können und wenn ja, wo und was hat er gedroppt (am besten mit Bild)?


Patch 4.1 PTR: Poseidus (Vashj'ir)

Picture 1 of 11

Alarm! Das Addon "NPCScan" zeigt Poseidus an.


Poseidus in Vashj’ir auf dem Patch 4.1 PTR
In ein Bild klicken, um es zu vergrössern