WoW: Heroics mit euren RealID-Freunden kommen bald, aber nur gegen Bezahlung!

In den amerikanischen Foren hat Blizzard sich zu einem Thema zu Wort gemeldet, welches viele von euch sicherlich sehr interessieren wird. So arbeiten die Entwickler gerade an einem Feature, welches es euch ermöglichen wird, Instanzgruppen mit Leuten aus eurer RealID-Freundesliste zu bilden, egal auf welchem Server diese spielen. Dabei müssen die jeweiligen Spieler nur der selben Fraktion angehören. Wann das Feature live gehen soll, sagen die Entwickler explizit nicht, der Headline ist aber zu entnehmen, dass es Soon™ erscheinen soll.

Zitat von: Cerunya (Quelle)
Dank der fortlaufenden Popularität des Dungeonbrowsers fragen viele Spieler auch nach einer Möglichkeit, sich mit Freunden, die auf anderen Realms spielen, gemeinsam in Instanzen treffen zu können. Heute wollen wir euch einen Ausblick auf eine neue Funktion bieten, die sich im Augenblick noch in Entwicklung befindet und die es Spielern ermöglichen wird, Freunde derselben Fraktion in eine Gruppe einzuladen, um sich gemeinsam in die Warteschlange für eine normale oder heroische 5-Spieler-Instanz einzureihen – ganz unabhängig davon, auf welchem Realm sie spielen!

Doch im zweiten Satz des Forenposts versteckt sich dann der Dämpfer, mit dem dieses Feature sicherlich wenige Freunde finden wird. So soll es nur als Premium-Dienst angeboten werden, wobei nur der Einladende diesen Dienst bezahlt haben muss. Damit reiht sich dieses Feature zu solchen Gesellen wie dem mobilen Auktionshaus, dem Servertransfer oder dem Rassewechsel.

Zitat von: Cerunya (Quelle)
Da die Entwicklung eines solchen Services recht kompliziert ist, gibt es vorläufig noch kein Veröffentlichungsdatum. Es ist wichtig zu beachten, dass ähnlich wie mit einigen der anderen Funktionen, die wir zu Gunsten von Bequemlichkeit und Konnektivität anbieten, bestimmte Elemente des realmübergreifenden Gruppensystems premiumbasierend sein werden, auch wenn hierzu nur der Spieler, der die Einladung versendet, über den Premiumdienst verfügen muss. Wir werden euch mit fortschreitender Entwicklung weitere Einzelheiten mitteilen können ? in der Zwischenzeit könnten einige Elemente des Services nach und nach auf dem World of Warcraft-Testrealm erscheinen.

Was ist eure Meinung zu diesem Thema? Führt dieses Feature zu einer weiteren Anonymisierung der Server? Legt Blizzard keinen Wert mehr auf eine gute und zusammenstehende Community? Und würdet ihr für solch einen Service zusätzliches Geld bezahlen? Diskutiert mit uns in den Newskommentaren.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (63) »