WoW: Blizzard arbeitet am 64-Bit-Client

Sowohl 64-Bit-Hardware als auch -Software sind längst nicht mehr die Ausnahme, sondern wegen dem rasant angestiegenen Speicherhunger von OS und Applikationen weit verbreitet.

So wie es aussieht, will wohl auch Blizzard dem endlich Rechnung tragen und eine 64-Bit-Version des WoW Clients herausbringen. Hinweise darauf finden sich im aktuellen PTR-Build des kommenden Cataclysm-Inhaltspatches 4.2. Sollte er kommen, dürfen sich 64-Bit-Nutzer dank besserer Speicherverwaltung über eine bessere Performance und auch weniger Kompatibilitätsprobleme freuen.

Quelle: allvatar.com

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (34) »