Alcaz Island in Patch 4.3?

Der MMO-Champion meldet heute, dass Blizzard laut den aktuellen Patch 4.2 Dateien wohl Zukunftspläne für die Zone Alcaz Island hat. Die grosse Insel nordöstlich der Düstermarschen-Küste besitzt eine Vegetation im Stil der Lost Isles aus dem Goblin-Startgebiet und ist überwiegend von Nagas und Hydras bevölkert.

Geheimnisvolles Eiland: Alcaz – Klickt in das Bild für mehr Screenshots!
Laut WoWWiki.com wurde das einst von Menschen besiedelte Eiland von den Naga erobert, die dort ein bis jetzt nicht gelüftetes Geheimnis verbergen. Unter der Wasseroberfläche befindet sich ferner ein schwer bewachtes Gefängnis (-> “Alcatraz”), wo einmal der jetzige König von Sturmwind, Varian Wrynn, von den Defias gefangen gehalten wurde. Während der Ereignisse um Ahn’Qiraj (Patch 1.9) verschwand der König und ein böser Gnom namens Doctor Weavil erschien dort mit seiner Flugmaschine. Er bewohnt jetzt, von mehreren Dienern bewacht, das Haupthaus auf der Insel. In Wrynns Gefängnis sass bis vor kurzem ein Naga namens Tidelord Rrurgaz.

Anscheinend, so der MMO-Champion, ist diese Zone wohl für eine Instanzierung vorgesehen und kommt eventuell mit Patch 4.3. Bei Wowhead ist die Zone schon längere Zeit als Dungeon gelistet.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (20) »