WoW: Vengeance of the Void – Gefälschtes Memo sorgt für Spekulationen im Vorfeld der 4. Erweiterung

In rund vier Monaten, am 21. und 22. Oktober, findet die mit Spannung erwartete BlizzCon 2011 statt. Spannend ist die nächste Hausmesse vor allem deshalb, weil wir neben dem Veröffentlichungsdatum für Diablo III erste Details zur vierten WoW Erweiterung erwarten dürfen, darunter u.a. Schauplätze der Erweiterung, geschichtliche Infos, neue Features, ob es eine neue Heldenklasse gibt, und wenn ja, welche usw.


Ins Bild klicken, um das ganze Dokument anzusehen
Heute wurde das Gerücht verbreitet, dass die nächste WoW Erweiterung den Titel “Vengeance of the Void” tragen und u.a. in der überarbeiteten Scherbenwelt spielen wird. Belegen soll dies ein angebliches Memo aus dem Blizzard-Hauptquartier, das genaue Instruktionen für die Vorstellung auf der BlizzCon enthält. Während das Papier beim ersten Überfliegen durchaus interessant erscheint, enthält es bei genauem Hinsehen einfach zuviele Fehler und Ungereimtheiten, um echt zu sein. So soll es z.B. wieder zwei neue spielbare Rassen geben, die Naga und die Astralen, was ganz klar gegen das Featureschema verstossen würde. Wenn, dann wird es eine neue (Helden-)Klasse geben, wie z.B. den Dämonenjäger, und genau dieser soll laut dem Dokument angeblich nicht spielbar sein. Zu diesen Ungereimtheiten gesellen sich stilistische Fehler bzw. allzu saloppe Formulierungen, die man von Blizzard in dieser Form einfach nicht erwarten würde.

Die grundsätzliche Richtung, in die dieser Fake weist, deckt sich allerdings mit unseren persönlichen Erwartungen an die 4. WoW Erweiterung: Hauptthema “Dämonen & Draenei”, überarbeitete Scherbenwelt, Heldenklasse Dämonenjäger (warum, haben wir hier bereits ausführlich dargelegt), eine neue Welt wie der Planet Argus, goblinsche Raumschiffe als nächstes Transportmittel, grafisches Update für die acht Classic-Rassen und mehr. “Vengeance of the Void” würden wir die Expansion auch nicht nennen, denn es klingt einfach ein bisschen zu albern wie “Rächer der Enterbten”. “The Dark Embrace” (“Die Dunkle Umklammerung”) o.ä. klänge da schon besser oder käme vielleicht auch als Fraktionsname für Dämonenjäger in Frage.

Bis zur BlizzCon bleibt also nach wie vor alles reine Spekulation, selbst wenn heute angekündigt wurde, dass noch 14 weitere Seiten des “Dokuments” veröffentlicht werden sollen. Falls ihr euch schon mal in SETI-Manier auf die Suche nach sinnvollen Hinweisen für die 4. Erweiterung machen wollt, dann haltet nach verräterischen Trademarks Ausschau, die sich Blizzard wohl noch vor der BlizzCon sichern wird.

Quelle: MMO-Champion

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (11) »