WoW Patch 4.3: Zul-Instanzen, Dungeonfinder und Klassen

Blizzard arbeitet mit Hochdruck an Patch 4.3 und neben der Vorstellung weiterer Features bringt man nun weitere Anpassungen auf den PTR. Mit dabei sind einige Änderungen an altem Content, sowie weitere Arbeiten an den Klassen und deren Balance.

So muss man in den Troll-Instanzen Zul’Aman und Zul’Gurub nur noch zwei der vier ersten Bosse erledigen, um Jin’do bzw. den Hexlord angehen zu können. Außerdem erhalten Spieler, die sich über den Dungeonfinder für eine zufällige Instanz anmelden, keine ID mehr für diese Instanz.

Natürlich wird auch an der Klassenbalance weiter gearbeitet und Bugs entfernt. So wird z.B. der Cooldown von Windstoß des Schamanen auf 15 Sekunden reduziert, der Prankenhieb der Katzen wird schwächer und der Dämonologie-Hexer wird gebufft.

Auch die Wünsche der Community werden erhört und die Taschen erhalten eine Suchfunktion. Weitere Änderungen am Interface umfassen neue Kommandos für die Welt- und Einheiten-Markierungen, sowie eine Funktion, um alle Mitglieder eines Raids zu Assistenten zu machen.

Hier findet ihr alle Infos zu Patch 4.3 »
Und hier findet ihr die offiziellen Patchnotes »