WoW Patch 4.3: Charakterlöschung und Verkaufspreise

Wie üblich, so finden sich auch auf den Testservern zu Patch 4.3 immer wieder kleine Änderungen, welche es nicht oder noch nicht in die offiziellen Patchnotes geschafft haben. Meist handelt es sich dabei um keine großartigen Dinge und so verhält es sich auch diesmal. Aber der Vollständigkeit halber möchten wir euch trotzdem auf folgende Änderungen hinweisen.

Mammy darf nicht gelöscht werden!

Zum einen ist das Löschen von Charakteren nun anscheinend mit einer neuen Beschränkung versehen. So kann man nun eine neue Fehlermeldung bestaunen (siehe Screenshot), wenn man versucht, einen Charakter zu löschen, welcher über Erbstücke verfügt oder Post im Briefkasten hat. Ob dieses generelle Verbot eine sinnvolle Angelegenheit ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Wir hätten eine erneute Warnung ala Ihr habt noch Post / Erbstücke auf diesem Charakter! für genauso sinnvoll gehalten.

Weiterhin wurden einige Preise und Regeln für den Verkauf verändert. So können z.B. ungeschliffene Edelsteine nicht mehr beim Händler verkauft werden, dafür aber Verzauberkunstmaterialien. An einigen Gebühren im AH wurde auch gedreht. So kosten z.B. geschliffene Edelsteine und Verzauberkunstmaterial dort nun mehr Auktionsgebühr als vorher, aber all diese Änderungen bewegen sich im relativ niedrigen Bereich. Dafür sind ungeschliffene Edelsteine im AH jetzt gebührenfrei.

Alle Infos zu Patch 4.3 und dem Raidfinder findet ihr hier »