Patch 4.3-Notes: Klassen-Buffs an (fast) allen Fronten

Heute hat Blizzard neue PTR-Patchnotes für Patch 4.3 herausgegeben und diesmal stehen vor allem die Klassen im Vordergrund. Und dabei können sich die meisten behandelten Klassen freuen, denn es wurde auf breiter Front gebufft. Nur eine Klasse musste eine Abschwächung einstecken.

Dabei handelt es sich um die Furor-Krieger, bei welchen die Beidhändigkeitsspezialisierung ihre 5%ige Schadenserhöhung verliert. Weiterhin wurde ein Bug beim Sturmangriff und ähnlichen Fähigkeiten der Krieger gefixed, welches nun wieder richtig funktionieren sollte. Zerschmettern und Kolossales Schmettern haben zusätzlich eine neue Animation bekommen.


Weiter geht es mit den Todesrittern. Hier haben die unheiligen Zeitgenossen eine Änderung an ihrem Passive Unheilige Macht zu beachten, welches nun die Stärke um 25% statt um 20% erhöht.

Druiden können sich in Bärform nun auch auf niedrigeren Stufen um eine optimale Rüstungserhöhung freuen, denn auch unterhalb von Stufe 40 werden nun die 120% Rüstungsbonus verliehen.

Im Reich der Jäger mit deutlichem Hang zu Tieren werden auch eine Verbesserung ihres Passives feststellen, denn Tierführer erhöht nun die Angriffskraft um 30%, vorher waren es 25%. Aber auch Überlebensjäger haben einen Buff erhalten, denn der Schaden vom Explosivschuss wurde um 15% erhöht.

Mit dem Feuermagier scheint Blizzard im Moment auch nicht zufrieden zu sein, denn hier wurde gleich an mehreren Stellen nachgebessert. Der Pyroschlag wurde massiv verbessert. So wurde sein Initialschaden um 26%, der DoT-Schaden sogar um ganze 100% erhöht. Der Feuerball sollte nun 17% mehr Schaden verursachen und Lebende Bombe macht 10% mehr DoT-Schaden und 120% mehr Schaden bei der Explosion

Bei den Priestern werden vor allem die Heiligen gebufft. Hier wird der Heilbonus des Schutzgeistes von 40% auf 60% angehoben und die Abklingzeit von Segenswort: Epiphanie wurde von 15 auf 10 Sekunden reduziert.

Hexenmeister haben die meiste Liebe abbekommen. So wurde für alle Hexer die Skalierung von Seelenfeuer mit Zaubermacht von 62,5% auf 72,6% angehoben. Dämonenfreunde bekommen eine Verbesserung ihrer Meisterschaft spendiert. So gewährt Meister der Dämonologie nun eine Basisbonus von 18,4% (vorher 16%) und einen Bonus von 2,3% (vorher 2%) für jeden Punkt Meisterschaft.

Zerstörungshexer haben eine ganze Palette an Änderungen bekommen. Das Passive Kataklysmus erhöht den Feuerschaden nun um 30% statt 25%. Die Schadenserhöhung durch Feuer und Schwefel wurde auch von 2%/4%/6% auf 5%/10%/15% angehoben. Der Schaden des DoTs von Brennende Funken wurde auch erhöht, er beträgt nun 25%/50% des ursprünglichen Schadens anstelle von bisher 15%/30% und das Cap für den maximalen Schaden wurde hier angehoben. Schattenbrand verursacht nun keinen Schattenschaden mehr, sondern Schattenfeuerschaden. Verbessertes Seelenfeuer bleibt nun auch länger, und zwar für 20 Sekunden bestehen.

Ihr seht also, es gibt eine Menge Buffs bei den Klassen. Was haltet ihr von diesen Aufwertungen? Sind sie gerechtfertigt, oder wird eurer Meinung nach eine bestimmte Klasse dadurch zu gut? Diskutiert mit uns in den Kommentaren!

Zu den aktuellen PTR-Patchnotes zu Patch 4.3 geht es hier »
Hier findet ihr alle Infos zu Patch 4.3 »