WoW Machinima: Das Sterben der Wächterin

Heute möchten wir euch nach längerer Zeit wieder einmal auf ein Machinima in Spielfilmlänge aufmerksam machen. Denn Karash, ein bekanntes Mitglied der deutschen Machninima-Community hat vor kurzem seinen neuen Film mit dem Titel Das Sterben der Wächterin heraus gebracht. Der 79 Minuten lange Film behandelt dabei die Geschichte der Nachtelfen-Wächterin Maiev Shadowsong.


Die Geschichte von Maiev endet bisher damit, dass Maiev Rache an dem Verräter Illidan nimmt, nur um festzustellen, wie wenig Erfüllung ihr diese Rache gibt. Sie fällt moralisch in ein tiefes Loch, bevor eine unerwartete Wendung dazu führt, dass sie sich nach Nordend aufmacht um sich dem Kampf gegen den Lichkönig anzuschließen.

Dabei hat Maiev nicht nur mit den Bestien aus den eisigen Weiten Nordends zu kämpfen, sondern auch mit einer für sie ungewohnten, im Umbruch befindlichen Nachtelfengesellschaft als Teil der Allianz. Ihre persönlichen Konflikte mit der Nachtelfen-Hohepriesterin Tyrande Whisperwind und dem menschlichen Hochlord Bolvar Fordragon drohen dabei nicht nur ihre Mission, sondern den Zusammenhalt der ganzen Allianz im Kampf gegen die untote Bedrohung zu gefährden.

Na, haben wir euer Interesse geweckt? Dann wünschen wir euch einen vergnüglichen Videogenuss und hoffen, dass euch das Machinima gefällt. Karash wird sich sicherlich über eure Kommentare, Anregungen und Kritik im Forum freuen.

Hier findet ihr die deutsche Machinima-Community »