WoW Patch 4.3: Rückverkaufsregelung beim Punkteverfall

Mit dem Start von Patch 4.3 werden auch wieder die angesammelten Punkte verfallen. Tapferkeitspunkte werden in Gerechtigkeitspunkte umgewandelt und Eroberungspunkte werden zu Ehrenpunkten.

Beim Release des letzten Patches (4.2) war es möglich, dass man sich, kurz bevor die Server heruntergefahren wurden, Gegenstände der höherwertigen Währung kaufte und sie nach Veröffentlichung des Patches für diese Punkte rückerstattet bekam. Das wurde jetzt von den Blizzard-Entwicklern mit einer Rückverkaufsregel unterbunden.

Zitat von: Ulvareth (Quelle)
Gegenstände, die innerhalb des zweistündigen Zeitfensters vor der Veröffentlichung von 4.2 gekauft wurden, können nicht mehr beim Händler reklamiert werden, sobald die Realms zur Wartung heruntergefahren werden. Für Gegenstände, die während dieser Zeit gekauft werden, wird es keine Rückerstattungen geben, sei es durch Händler im Spiel oder durch unseren Support.

Diese Regelung wird fortan immer zu Wartungsarbeiten in Kraft treten, die Währungsherabstufungen beinhalten.

Hier gelangt ihr zum Bluepost »
Und hier findet ihr unsere Übersicht zu Patch 4.3 »

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (12) »