Jahrespass: Elterliche Freigabe auf Grund von Diablo III benötigt

Wenn man bei seinem WoW-Account die elterliche Freigabe aktiviert hat, erhalten die Eltern nun eine E-Mail, wo sie der Nutzung des Jahrespasses zustimmen müssen.

Der Jahrespass ermöglicht es Spielern bei einem Abschluss eines 12-monatigen Abonnements für WoW eine kostenlose Version von Diablo III zu erhalten. Da Diablo III eine USK-16-Einstufung erhielt, werden fürsorgliche Eltern in einer E-Mail über die Aktivierung des Jahrespasses informiert. Der Jahrespass werde auf den Accounts mit aktivierter Elterlicher Freigabe zum 28. November 2011 wieder deaktiviert, außer man antwortet auf die E-Mail, dass man mit dem Jahrespass auf dem Account des Kindes einverstanden ist.

Zitat von: Blizzard Entertainment
Sehr geehrter Elternteil oder Erziehungsberechtigter,

Sie erhalten diese E-Mail, da Sie als Elternteil oder Erziehungsberechtigter auf einem Battle.net-Account eingetragen sind und der Besitzer dieses Accounts sich für den World of Warcraft-Jahrespass angemeldet hat. Diese Aktion gewährt Spielern eine kostenlose Version von Diablo III, wenn diese sich für ein 12-monatiges Abonnement von World of Warcraft verpflichten.

Da Diablo III jedoch USK-16 eingestuft wurde, wird diese Aktion automatisch am 28.11.2011 von dem entsprechenden Account entfernt und der Accountbesitzer wird wieder in der Lage sein, sein Abonnement zu modifizieren.

Falls Sie jedoch weiterhin an dieser Aktion teilnehmen wollen um dem Accountbesitzer ein kostenloses Exemplar von Diablo III zu sichern, antworten Sie bitte bis zum 27. November auf diese E-Mail und lassen Sie uns wissen, dass Sie, als Elternteil oder Erziehungsberechtigter, damit einverstanden sind.

Falls Sie weitere Fragen haben, finden Sie Telefonnummern und weitere Hilfestellungen von unserem Kundendienst auf unserer Supportseite: http://eu.blizzard.com/support/

Mit freundlichen Grüßen
Blizzard Entertainment Europe

Für weitere Informationen zur USK, besuchen Sie: www.usk.de

Erhaltet ihr diese E-Mail, dann ist bei euch höchstwahrscheinlich die elterliche Freigabe aktiviert. Tailyda hat in den offiziellen Foren die Echtheit dieser Mail bestätigt.
Seid jedoch bitte trotzdem vorsichtig: Wenn ihr eine Mail erhaltet, wo ihr komplette Accountdaten (inkl. Passwort) angeben sollt, ist es wahrscheinlich keine originale Mail von Blizzard! Denn Blizzard fordert euch nur auf, auf die Mail zu antworten.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (19) »