Entwickler-Kaffeeklatsch: Von der Liebe zu den Fraktionen

Es gibt Neues von den Entwicklern von World of Warcraft, denn diese haben eine weitere Folge ihrer beliebten Kaffeeklatsch-Reihe veröffentlicht. Darin geht es diesmal aber nicht, wie bei der Geisterkrabbe sonst üblich, um Werte, Attribute und Fähigkeiten, sondern um die Geschichte und dabei im speziellen um die Fraktionen Allianz und Horde. Denn Dave „Fargo“ Kosak ist als Lead Quest Designer immer ein guter Ansprechpartner für diese Themen.

Dabei wird in diesem Blog zunächst rekapituliert, warum es immer wieder Gerücht gibt, die eine oder die andere Fraktion werde von Blizzard bevorzugt und wie man im Entwicklerteam zu diesen beiden Polen des Spiels steht. So sieht man ein, dass sich Allianzspieler vielleicht nicht unbedingt mit der starken Figur Thrall identifizieren können, versichert aber, dass es mit den nächsten Inhalten zu WoW – also mit Mists of Pandaria – auch wieder mehr Führer und Figuren der Allianz im Vordergrund geben werde.

Generell ist Azeroth ein düsterer und ungerechter Ort und das will man bei Blizzard auch so beibehalten. Denn nur in einer solchen Welt kann es wahre Helden geben, so Kosak, und man wolle, dass die Spieler sich immer wie wahre Helden fühlen.

Alles in allem haben wir hier eine echte Perle der Entwickler-Blogs zu WoW vor uns und wir können euch nur empfehlen, einen Blick rein zu werfen. Findet ihr auch, dass die Horde im Moment zu sehr bevorzugt wird, oder macht euch der Fokus auf eine Figur wie Thrall nichts aus?

Hier findet ihr den Blog zu den Fraktionen »