WoW Patch 4.3.3 – Probleme mit dem 64bit-Client

Update: Mittlerweile wurde im offiziellen Forum bekannt gegeben, dass es direkt nach der Veröffentlichung von Patch 4.3.3 einen neuen 64bit-Client zum Download geben wird. Wir halten euch hierbei natürlich auf dem Laufenden.

Quelle: Offizielles Forum

Ursprüngliche Meldung: Der nächste, kleinere Patch steht vor der Tür und es scheint so, als würde er bereits in dieser Woche die Liveserver erreichen. Patch 4.3.3 ist aktuell auf dem PTR als Release-Version gekennzeichnet, was es sehr wahrscheinlich macht, dass er in Kürze aufgespielt wird. Mit diesem Patch wird sich für euch aber faktisch kaum etwas ändern, da es sich um einen reinen, kleinen Bugfix-Patch handelt.

Und damit ihr am kommenden Patchtag nicht in die Röhre schaut, macht Blizzard uns heute auf eine wichtige Kleinigkeit aufmerksam. So solltet ihr vor dem Patchen auf 4.3.3 den 64bit-Client wieder entfernen, da dieser sonst dazu führen wird, dass der Patch nicht installiert werden kann. Um dieses Problem zu vermeiden solltet ihr folgende Dateien aus dem WoW-Verzeichnis löschen, sofern ihr den 64bit-Client aktuell installiert habt:

  • Wow-64.exe (PC)
  • MovieProxy.exe (PC)
  • Battle.net-64.dll (PC)
  • World of Warcraft-64.app (Mac)

Ihr braucht aber keine Sorgen zu haben, denn das Entfernen der Dateien ist erst nötig, wenn ihr wirklich patchen möchtet. Solltet ihr also beim nächsten Patch eine Fehlermeldung bekommen, entfernt die Dateien und startet den Launcher neu. Blizzard bittet euch, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Ob der 64bit-Client mit Patch 4.3.3 noch funktioniert, können wir euch aktuell noch nicht sagen. Wir halten euch aber auf dem Laufenden.

Quelle: Battle.net

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (40) »