WoW Mists of Pandaria: Bemerkenswertes aus der Beta #1

von Norbert Raetz, 26.03.2012 16:02 Uhr, Beta, Mists of Pandaria
 
Ab heute präsentieren wir euch in loser Folge Schnappschüsse von bemerkenswerten Dingen aus der Mists of Pandaria Beta, die uns so ganz beiläufig aufgefallen sind. Den Anfang nachen die folgenden sechs Bilder.




In der 1. Reihe links seht ihr den Auswahlbildschirm, der am Ende der Questreihe im Pandaren-Startgebiet “Die Wandernde Insel” erscheint. Hier entscheidet ihr euch ob ihr der Allianz oder lieber der Horde beitreten wollt. Das Bild rechts daneben zeigt Undercity-Stadtwachen, die jetzt Stufe 90 haben (der Silberdrachen um das Porträt ist ein Anzeigefehler im aktuellen Beta Patch).

Das linke Bild in der 2. Reihe zeigt den neuen Aufenthaltsort der seltenen weissen Fledermaus Ressan, der nun das Feld in der Nähe seines alten Spawngebietes ist. Damit entfällt künftig die lästige Sucherei im Unterholz der Sümpfe von Tirisfal. Rechts daneben sehr ihr das Observer Pet des Hexenmeisters (hier noch in Übergrösse), das auf Wunsch mit Hilfe des Grimoire of Supremacy den Felhunter ersetzt und verbessert.

In der letzten Reihe schliesslich seht ihr die neue Reiseform des Druiden (mit Glyphe). Der schicke weisse Hirsch (Malorne lässt grüssen) ersetzt den schnöden Geparden und kann auf Wunsch sogar ein Partymitglied auf seinem Rücken transportieren. Einziges Manko: Die Geschwindigkeitserhöhung bleibt bei 40%. Drücken wir mal die Daumen dass Blizzard hier vielleicht eine weitere Glyphe bereitstellt, die die Anhebung auf die üblichen Landreisegeschwindigkeiten erlaubt.

Mehr Bilder gibt’s in unserer Mists of Pandaria Beta Galerie »
gamona sucht dich!
gamona sucht dich
Warlords of Draenor Teaser
WoD Vorbestellung
Hearthstone Teaser
Heroes of the Storm-Teaser
Umfrage

Seid ihr heiß auf Warlords of Draenor?

Ergebnis anzeigen »

Loading ... Loading ...
 
... Blizzard bereits viele Besitzer hatte? Davidson & Associates wurde 1996 von CUC aufgekauft, die 1997 mit HFS zu Cendant wurden. Im Jahre 1998 verkaufte Cendant Blizzard an den französischen Verlag Havas. Noch im selben Jahr wurde Havas von Vivendi aufgekauft, seit 2008 Activision Blizzard.
AEONIUM
mySigs
mySigs.de
Facebook
Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft