Neue Details zu den Entlassungen bei Blizzard Entertainment

Wir hatten euch im Februar davon berichtet, dass Blizzard weltweit 600 Stellen streichen will. Es wurde schon damals vermutet, dass vor allem Stellen im Kundenservice betroffen sind, als Konsequenz aus den sinkenden Kunden-Zahlen im westlichen Markt.

Der Orange County Register, eine regionale Tageszeitung in Kalifornien, berichtet nun, dass 200 Arbeitsplätze direkt in Irvine, dem Hauptquartier von Blizzard, zum 28. April wegfallen werden. Der größte Anteil mit 85 Stellen sind dabei GM-Stellen und weitere 52 Arbeitsplätze werden bei Kontoverwaltung und dem technischen Support gekündigt.

Blizzard hat weiterhin noch weltweit ca. 4000 Angestellte und mehr als 100 freie Stellen auf ihrer Homepage angegeben.

Quelle: The Orange County Register