World of Warcraft: Die Sache mit den 25 Mann!

Erst waren es 40, dann 25 und wie es im Moment aussieht, werden wir wohl bei 10 rauskommen. Die Rede ist von der Spieleranzahl, mit der man üblicherweise einen Raid bestreitet. Angefangen mit Burning Crusade etablierte sich der neue Raidstandard mit 25 Recken. Auch in Wrath of the Lich King stellte sich dieser Schwierigkeitsgrad den “Raidern” als Königsdisziplin entgegen.

Doch mit Cataclysm änderte sich die Raidpolitik Blizzards und der 25 Mann Raid wurde quasi obsolet, weil man ihn sehr nahe an den 10er Raid anglich. Beute? Gleich! Aufwand? Um einiges größer. So verwundert es nicht, dass viele Raid-Gilden dem 25er den Rücken kehrten und lieber zwei oder gleich drei 10er Raids auf die Beine stellten.

Und nun hat Blizzard durchblicken lassen, dass auch in MoP kein größerer Anreiz für das Spielen des 25er-Modus geschaffen werden soll. Denn wie Draztal im offiziellen Forum schrieb, haben die Entwickler keine Pläne in diese Richtung. Schaut man sich die Zahlen und deren Entwicklung an, kann man davon ausgehen, dass die 25er Raids bald keine große Rolle mehr spielen werden.

Zitat von: Draztal (Quelle)
The devs don’t have, at this time, any plans to incentivize 25-man raiding. They want to make 10 and 25-man raids close enough, so that you choose whatever you find more fun.

Eines muss man jedoch festhalten: Mit dem Erscheinen von Cataclysm hat sich die Anzahl der 25er Schlachtzüge um ein vielfaches verringert, jedoch nicht so drastisch, wie viele Leute glauben. Gemessen am normalen Endboss der Erweiterung (Wotlk: Lichkönig; Cataclysm: Todesschwinge) hat man das fünffache an 25er Raids verloren.

(links Cataclysm; rechts Wrath of the Lich King)

Das mag natürlich Anfangs nach einer Menge klingen, schaut man sich jedoch die “realen” Zahlen an, sieht die Sache anders aus. Den Lichkönig im normalen Schwierigkeitsgrad haben damals in etwa 5103 Gilden bezwungen, Todesschwinge hingegen nur 1383 Gilden. Zum Vergleich: In der 10-Mann Fassung – Lichkönig 12658 Gilden, Todesschwinge 43039!

Klarer Trend in Richtung 10er? Ja, aber den gab es, wenn man den Zahlen glaubt, auch schon im letzten Addon. Mit der Entscheidung Blizzards hat man diesen Effekt bloß verstärkt. Umso verständlicher ist auch die Meldung, dass der 25er Raid mit Mists of Pandaria kein Comeback erwarten kann. Zu groß ist der Aufwand und zu gering das Interesse bzw. der Ertrag.

Welcher Modus zum Raiden gewählt wird, liegt letztendlich bei den Spielern selbst. Der Fokus der Gilden wird, mit aller Wahrscheinlichkeit, weiterhin auf der 10-Mann Fassung liegen. Was haltet ihr von dieser Entwicklung?

Quelle: WoWprogress, OXGuild