Jahrespass und D3 CE – Neuigkeiten zu den WoW-Freimonaten

Blizzard-Kunden, die einen Jahrespass abgeschlossen haben und sich dann anschließend die Diablo 3 Collectors Edition gekauft haben, bekommen – quasi als Ausgleich für die normale D3-Version – vier Monate WoW-Abonnement umsonst. Die Einlösung war aber bisher eher problematisch und es gab immer wieder Fehler beim Aktivieren der CEs. Nun hat sich Mumper im offiziellen Forum zu Wort gemeldet und erklärt, wie die Gutschrift vonstattengeht, denn diese wird nicht automatisch angerechnet.

Viel mehr müsst ihr euch in euren Battle.net-Account einloggen und schauen, ob am oberen Rand ein Banner erscheint. Dieses fordert euch dazu auf, eure freie Spielzeit einzulösen. Nehmt ihr dieses Angebot an, werden die 4 Freimonate für euer WoW-Konto eingelöst. Aber: Auch hier gibt es augenscheinlich noch ein paar Probleme. Einige User erhalten nach dem nötigen Klick eine Fehlermeldung und die Freimonate werden nicht angerechnet. Laut Mumper arbeitet man aber schon an einer Lösung des Problems.

Zitat von: Mumper (Quelle)
This is an update for all Annual Pass holders who upgraded to a Collector’s Edition of Diablo III. As noted in the Annual Pass FAQ, players who have subscribed to an Annual Pass and did the upgrade also receive 4 free months of World of Warcraft subscription time. This time is not automatically applied to your World of Warcraft subscription and needs to be applied manually. If you’re an Annual Pass holder and purchased a Diablo III Collector’s Edition upgrade, you merely need to log into your Battle.net account and at the top you should see a blue notification banner that says:

Claim Free Game Time
Because you have a World of Warcraft Annual Pass, and have upgraded Diablo III to a Collector’s Edition, you are eligible for 4 months of free game time. Claim your free game time on this account.

Just click the link provided and you should be all set.

We have received a few reports from players who received an error message after clicking the link. Please know we are aware of this issue and are working to get it resolved as quickly as possible for those affected.