Patch 5.0.4: Accountweite Haustiere & Logs

Zuerst eine Info bezüglich eurer Chat- und Kampflogs. Mit dem am Mittwoch erscheinenden Patch werden alle Dateien innerhalb des Logs-Verzeichnis eures World of Warcraft-Ordners gelöscht. Wenn ihr also bestimmte Kampf- und/oder Chatlogs aufbewahren wollt, sollte ihr diese vorher kopieren und an einem anderen Ort speichern.

Kommen wir zu einem weiteren Hinweis für den kommenden Patch. Dies dürfte vor allem für alle Haustierliebhaber unter euch interessant sein. Mit Mists of Pandaria wird es eine Obergrenze von 500 Haustieren pro Spieler geben. Das heißt also ihr könnt maximal 500 Haustiere auf einem Server besitzen. Während der Umstellung des Haustiersystems mit Patch 5.0.4 kann diese Grenze überschritten werden und ihr könnt bis zu 1500 Haustiere besitzen.

  • Mehrfach existierende einzigartige Haustiere werden zu einem einzigen accountweiten Haustier verschmolzen.
  • Haustiere, die nur von Charakteren der Gegenfraktion verwendet werden können, werden ausgegraut. Beispielsweise Ballons und Mondkinküken.
  • Einige Haustiere werden nicht accountweit verfügbar sein, darunter der Gildenpage, der Gildenherold, der Argentumknappe und der Argentumgrunzling.
  • Von jedem einzigartigen Haustier wird es nur ein Exemplar geben wie z.B. von K.T. der Kleine, Murky und Frosti.

Bei Standardhaustieren gibt es eine Sonderregelung. Diese werden ebenfalls verschmolzen, jedoch bis zu einer Obergrenze von 3. In diese Kategorie fallen zum Beispiel Haustiere wie die Orangefarbene Tigerkatze, der braune Präriehund und der Purpurrote Welpling. Solltet ihr also aktuell 5 Orangefarbene Katzen besitzen werdet ihr ab Mittwoch nur noch 3 besitzen. Die anderen 2 fallen dann weg.

Den Bluepost zum Thema Logs findet ihr hier »
Den Bluepost zum Thema Accountweite Haustiere findet ihr hier »

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (18) »