WoW: Chinesische Regierung erlaubt Mists of Pandaria

Bisher war World of Warcraft und die damit verbundenen Erweiterungen in China ein sehr brisantes Thema. So durften die Untoten in China nicht allzu knochig aussehen und mit Wrath of the Lich King mussten die Leichenberge abgeschafft werden.

Jedoch scheint die chinesische Regierung mit Mists of Pandaria zufrieden zu sein und so kann das Spiel nun doch in Betrieb gehen. Laut Liu Youcai, Sprecher von NetEase, wird diese für den Vertrieb von World of Warcraft: Mists of Pandaria verantwortlich sein.

Quelle: Chicagotribune.com