Mists of Pandaria: Hotfixes vom 25. September

Während die Spieler fleißig leveln, spielten die Entwickler dafür ein paar neue Hotfixes auf die Server auf.

Neben diversen Fehlerbehebungen an Quests in Pandaria, wurden auch die Stufen der Gegner in den Schlachtfeldern für Level 85 bis 89 korrigiert.

Bei den Klassen wurde der Schaden von Hauen beim Druiden, von Fasshieb des Mönchs und von Tödlicher Stoß und Wilder Stoß des Kriegers erhöht. Gesenkt wurde dagegen der Schaden von Hinrichten .

Die Haustierkämpfe können nun auch korrekterweise von Spielern ohne Mists of Pandaria-Lizenz begonnen werden.

Zitat von: Kaivax (Quelle)

September 25

  • Schlachtfelder
    • Alteractal
      • Im Alteractal für Charaktere zwischen Stufe 85 und Stufe 89 sind die Bosse jetzt Level 90 und ihre Wachen Level 89.
    • Insel der Eroberung
      • Auf der Insel der Eroberung für Charaktere zwischen Stufe 85 und Stufe 89 sind die Bosse jetzt Level 90 und ihre Wachen Level 89.
      • Auf der Insel der Eroberung für Charaktere auf Stufe 90 sind die Bosse jetzt Level 91 und ihre Wachen Level 90.

  • Klassen
    • Druiden
      • Der durch “Hauen” verursachte Schaden über Zeit wurde um 60% erhöht.
    • Krieger
      • Der durch “Wilder Stoß” verursachte Schaden wurde um 18% erhöht.
      • Der durch “Hinrichten” verursachte Schaden wurde um 7% gesenkt.
      • Der durch “Tödlicher Stoß” verursachte Schaden wurde um 5% erhöht.
    • Mönch
      • Der durch “Fasshieb” verursachte Schaden wurde um 50% erhöht.
      • “Fasshieb” kann nun alle Gegner in Reichweite treffen (vorher maximal drei)

  • Dungeons & Raids
    • Bastion des Zwielichts
      • Spieler können sich nicht mehr die Heldentat „Sowas von zu gut für diese Welt“ erspielen
    • Brauerei Sturmbräu
      • Uuk-Uuk sollte nun auch Schaden von Fässern nehmen, die ihn direkt im Anschluss an ein anderes Fass treffen.

  • Haustierkämpfe
    • Haustierkampf-Quests setzen Mists of Pandaria nicht mehr voraus und können auch von Spielern angenommen werden, die ihren Account noch nicht erweitert haben.
    • „Schneidender Wind“ kann nun jedes Pet mehrmals treffen, unabhängig von dessen Pet-Familie.
    • Purpurmotte und Werftratte sollen nun wie vorgesehen im Wildtierführer gelistet werden.

  • Quests
    • Im Zuge der Quest „Die Hölle entfesseln“ sollte Spielern nun die Zerstörung der Klingenfaustschneide und der Höllennarbe auch angerechnet werden, wenn sie sich während der Zerstörung in der Nähe der Schiffe befinden.
    • Nach dem Abschluss der Quest „In den Nebel“ verbleiben Spieler nicht mehr in der falschen Phase.
    • Im Zuge der Quest „Starkarmtaktiken“ sollte Spielern der Tod von Gyromechanikerin Lavendelol oder Meisteringenieur Ritzelschwung nun auch angerechnet werden, wenn ein anderer Spieler den letzten Schlag landet.
    • Spieler sollten die Quest „Die Instrumente des Ältesten“ nun abgeben und anschließend mit Fujin interagieren können.
    • Die Quests „Neu formieren!“, „Ihr seid entweder auf unserer Seite oder…“ und „Im Angesucht der Konsequenzen“ sollten Spielern nun automatisch angeboten werden wenn sie die Honigtaulichtung betreten ohne die Quests vorher von General Nazhrim oder Taren Zhu angenommen zu haben.
    • Bei der Quest „Fiese Nappels“ sind die Dienstmedaillons der Allianz nun ein garantierter Drop.
    • Die während der Quest „Die Jadeschlange“ abgespielte Zwischensequenz kann nicht abgebrochen werden. Dies ist beabsichtigt.

  • Fehlerbehebungen
    • Im Chat sollten Nachrichten nicht mehr mehrfach dargestellt werden.
    • Passagiere auf Mounts für mehrere Charaktere sollten beim Überschreiten einer Zonengrenze nicht mehr vom Mount abgeworfen werden.