Patch 5.1 – Todesschwinges Wahnsinn im Alleingang

Mionelol hat wieder zugeschlagen – diesmal musste Todesschwinge dran glauben. Für einige ist Mionelol ein fester Begriff, wenn es um Solo-Kills geht, für alle anderen eine kurze Erklärung: Mionelol ist ein Todesritter, welcher viele Bosse im Alleingang bezwang, die für einen einzelnen Spieler als unbesiegbar galten.

So war er einer der ersten Spieler, der zu jener Zeit den World First Solo Kill für den Lich König, Yogg-Saron und Archimonde beanspruchen konnte.

Insgesamt benötigte der Todesritter 16 Minuten für den Kill und bezahlte am Ende mit dem Leben. Seine Tipps für den Kampf: “Squeeze DPS everywhere!”. Den Schaden benötigt ihr auch, da ihr ansonsten Gefahr lauft, von Todesschwinges Kataklysmus getroffen zu werden.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (5) »