Mists of Pandaria Patch 5.2 – Haustiere und Mounts

Mit WoW Patch 5.2 wird es natürlich auch wieder neue Haustiere und Mounts geben. Darunter sind einige, deren Modell wir vorher noch nie zu sehen bekommen haben, so werden wir einen Triceratops reiten, auf einem Pterodactylus fliegen und im Reich der Haustiere wird es sogar eine neue Art von Elementaren geben – die Sandelementare.

Doch kommen wir zunächst du den Reittieren. Hier sind aktuell drei neue Reittiere in den Daten des Clients zu finden. Im Bild zu sehen sind links der Spawn of Horridon, welcher sehr wahrscheinlich beim neuen Raidboss Horridon droppen wird, sowie rechts der Armored Riding Pteradactyl, welcher vermutlich auch im neuen Raid zu finden ist. Nicht auf den Bildern zu sehen ist das spektrale Untoten-Reittier Ghastly Charger’s Skull, welches noch kein Modell hat und dessen Herkunft unbekannt ist.

Bei den Haustieren gibt es drei neue Modelle und drei neue Datensätze im Client. Hierbei ist die Überschneidung leider noch nicht so wirklich erkennbar, außer beim Red Panda, welcher im Bild links zu sehen ist. Woher das Modell des schwarzen Drachkins und des blauen Bibers kommen, ist aus den Datenbeständen nicht abzulesen. Aber: Neben dem Panda werden dort noch ein Buch (Gusting Grimoire) und der Living Sandling erwähnt, welches wohl das erste Sand-Elementar ist. Ob es davon auch große Verwandte gibt, ist nicht klar.

Wir finden, vor allem die beiden Mounts sehen wirklich stylisch aus und erfreuen uns mit neuen Modellen. Wir hoffen, dass es davon noch mehr in Patch 5.2 geben wird.

Zur WoW Patch 5.2 Übersicht, inkl. der 3D-Modelle »