Patch 5.2: Storm, Earth and Fire – neue Mönchfähigkeit

Mit WoW Patch 5.2 werden einige neue Fähigkeiten ihren Weg ins Spiel finden (wir berichteten). Eine dieser Fähigkeiten dürften den meisten unter euch aus Warcraft 3 bekannt sein: Storm, Earth and Fire!

Diese stellte wohl die mitunter bekannteste Fähigkeit des Pandaren Braumeisters dar. Die Fähigkeit bewirkte, dass dieser sich in drei Elemente Feuer (rot), Erde (grün) und Wind (blau) aufteilte.

Mit Patch 5.2 werden die Windwandler-Mönche, also die Nahkämpfer, mit dieser Fähigkeit bestückt. Der Grund? Zwar sind Mönche ernstzunehmende Schadensverursacher, jedoch verlieren sie jegliches Potential, wenn es darum geht mehrere Ziele gleichzeitig zu bekämpfen.

Die Fähigkeit wird als eine Art ‘Klingenwirbel‘, ähnlich des Kampf-Schurken, agieren. So ist der Mönch nun in der Lage maximal zwei Abbilder von sich zu erstellen, welche Schaden verursachen. Die Abbilder lassen sich geringfügig beeinflussen, so könnt ihr festlegen, ob ihr mit einer oder zwei Kopien kämpfen möchtet.

Eine aktive Kopie verursacht 60% eures normalen Schaden. Sind jedoch zwei Kopien aktiv, verursachen diese nur noch 40% des Schadens – pro Ziel kann jedoch nur eine Kopie aktiv sein.

Zur Patch 5.2 Übersicht gelangt ihr hier »