Shado-Pan Vorstoß: Details zum Ruffarmen im Raid

von Thomas Hinsberger, 04.02.2013 18:15 Uhr, Patch 5.2, Raid, Ruf
 
Mit WoW Patch 5.2 und dem damit einhergehenden Raid erhalten wir auch eine neue Ruffraktion. Der Shado-Pan Vorstoß wird dabei vor allem eins sein: der Ort, an dem wir unsere Tapferkeitspunkte ausgeben. Und wie in Mists of Pandaria üblich, erhalten wir hier nicht einfach so irgendwelche Items, sondern müssen uns vorher den nötigen Ruf erspielen.

Dies geht diesmal aber nicht über das stumpfe Abfarmen von Daily Quests, sondern wird direkt im Raid passieren. So klärt Bashiok uns nun im offiziellen Forum auf, dass wir pro Woche bei jedem Bosskill einmal Ruf bekommen, unabhängig vom Schwierigkeitsgrad des Raids. Also wird man auch im LFR den Ruf beim Shado-Pan Vorstoß steigern können.

Damit will man nicht nur den Zugang zu den Tapferkeitspunkte-Items von den Daily Quests abkoppeln, man will mit der wöchentlichen Beschränkung auch dafür sorgen, dass es nicht wieder zum Trashfarmen für Ruf in den Raids kommt. Blizzard möchte nicht, dass Spieler, welche immer wieder leichte Gegner in den Raids abfarmen besser belohnt werden, als Spieler, die sich den großen Bossen stellen.

Bashiok lässt aber auch durchblicken, dass wir keine Sorge haben müssen, das Cap von 3000 Tapferkeitspunkten zu erreichen, ohne den nötigen Ruf für Gegenstände zu haben. So wird es schon ab Rufstufe Freundlich etwas zu holen geben.

Quelle: offizielles Forum
gamona sucht dich!
gamona sucht dich
Warlords of Draenor Teaser
WoD Vorbestellung
Hearthstone Teaser
Heroes of the Storm-Teaser
Umfrage

Seid ihr heiß auf Warlords of Draenor?

Ergebnis anzeigen »

Loading ... Loading ...
 
... der gute Garry aka "Gunslinger" ein alter Hase im Fanseiten-Geschäft ist und während und nach dem WoW EU-Start sogar als Community Manager bei Blizzard Europe tätig war?
AEONIUM
mySigs
mySigs.de
Facebook
Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft