Buchtipp: Usagi Yojimbo von “Titan” Teammitglied Stan Sakai

Vor nicht allzu langer Zeit hatten wir mal zusammengefasst, was wir derzeit über Blizzards kommendes Nexgen MMO Flaggschiff “Titan” wissen. Bei unserer Recherche sind wir u.a. auf eine Reihe illustre Personalien gestossen, die derzeit zum “Titan” Team gehören oder es zumindest beraten, und eine davon wollen wir euch heute vorstellen.

Einfach klasse: Die “Usagi Yojimbo” Comics von Stan Sakai
Ex-WoW Lead Designer Jeff Kaplan sagte einmal gegenüber der Presse, dass das Nextgen MMO eine Mischung aus “Scifi, nahe Zukunft, Post-Apokalypse und Historie” sei. Etwas deutlicher wurde Blizzards Lore-Spezi Cameron Dayton, der später andeutete, dass “Titan” Atlantis und Teotihuacán beinhaltet, und dass Stan Sakai bei einigen Lore-Aspekten beteiligt sei. Die Tweets wurden mittlerweile gelöscht, was wohl als Indiz dafür angesehen werden kann, dass Sakai Teil des Lore und – in seiner Eigenschaft als Comiczeichner – möglicherweise auch (Konzept) Art Teams ist. Wer also ist Stan Sakai, und was bedeutet seine Mitarbeit für “Titan”?

Der US-amerikanische Zeichner Stan Sakai ist Vater der Comicfigur Usagi Yojimbo, was – aus dem Japanischen übersetzt – “Hasen-Leibwächter” bedeutet. Eingefleischten Comic Fans dürfte die knuffige Fabelgestalt kein Unbekannter sein, denn die mittlerweile über zwei Dutzend Bände umfassende Serie geniesst den selben Kultstatus wie beispielsweise die um den Privatdetektiv John Difool (“Der Schwarze Incal”) vom Autorenteam Moebius/Jodorowsky.

Die Serie von Sakai erzählt die Geschichte eines herrenlosen Samurais (a.k.a. “Ronin”), der durch das Japan des frühen 17. Jahrhunderts reist und verschiedene Abenteuer besteht. Die Figuren sind anthropomorphe Tiergestalten (Fabelwesen, siehe das Bild oben), und die einzelnen Episoden greifen viele Themen der japanischen Geschichte, Literatur, Mythologie und Filmgeschichte auf, wie etwa Godzilla oder Filme Akira Kurosawas (“Die sieben Samurai”, “Rashomon” u.a.). Sowohl die visuelle als auch die geschichtlich-konzeptionelle Machart passen perfekt zum Blizzard’schen Stil, weswegen Sakai wohl als “Titan” Mitglied angeheuert wurde. Zeitreisen vorausgesetzt, werden wir im kommenden Nextgen MMO u.a. also sehr wahrscheinlich auch Settings im Stil Japans im frühen 17. Jahrhundert sehen und – vermutlich – Fabelwesen begegnen, die besonders das ganz junge Publikum innerhalb der Zielgruppe ansprechen sollen.

Wer sich schon mal auf “Titan” einstimmen oder einfach nur einen der massgeblich Beteiligten etwas näher kennenlernen will, der macht mit dem ersten (englischen) Band “Usagi Yojimbo Book 1: The Ronin” einen guten Kauf. Viel Spass beim Schmökern! :)