Patch 5.2 PTR – Teilen von raren und Quest-Gegnern

Mit WoW Patch 5.2 wird euch der ein oder andere Rar-Mob vor die Flinte laufen. Umso ärgerlicher, wenn man euch diesen vor der Nase wegschnappt.

Mit dem neuesten PTR-Build hat man eine Lösung für dieses Problem gefunden und nutzt die Technik, die bereits für Quest-Gegner in Mists of Pandaria zum Einsatz kam. So können euch Rar-Mobs sowie Quest-Gegner nicht mehr “gestohlen” werden, da jeder Spieler, der zum Ableben beitrug, mit Beute und entsprechendem Quest-Fortschritt rechnen kann.


Des Weiteren erhöht sich das Leben der seltenen Gegnern in Abhängigkeit davon, wieviele Spieler sich aktuell im Kampf befinden. Greift also ein anderer Spieler ein, so erhöht sich das Leben des Rar-Mobs um 50%, bei zwei Spielern um weitere 50% und so weiter.

Bisher ist dies jedoch nur für Gegner auf der Insel des Donnerkönigs möglich. Es bleibt abzuwarten, ob es auf das komplette Spiel angewandt wird.

Quelle