Thron des Donners: Asiatische Gilde besiegt Ra-den durch Bug

Der letzte Boss im heroischen Modus im Thron des Donners ist in China gefallen – doch soll man diesen Sieg über Ra-den als offiziellen First Kill werten?

Laut der Gilde 七 煌 ist der Boss stark verbuggt, da durch das Ignorieren und Kontrollieren von Adds der Kampf zu einem Tank’n’Spank verkommt. Er erhält durch diese Taktik seine eigentlichen Fähigkeiten nicht. Eine andere Theorie besagte, dass es möglich war nach dem Sieg über Lei Shen im 25er auf den 10-Spieler-Modus zu wechseln, jedoch weiter mit 25 Charakteren in der Gruppe gegen die 10-Mann-Version Ra-dens anzutreten.

Egal, wie der Kill möglich war – in den nächtlichen Hotfixes hat man sich dem Bug beim Boss bereits angenommen.

Die Gilde hat den Bug Blizzard gemeldet und bleibt sportlich fair, da sie es selbst nicht als korrekten Kill ansehen. Sie wollen den richtigen First Kill aber in der kommenden Woche nachholen.

Was wir jedoch übrigens durch den Kill erfahren haben, ist, dass Ra-den nicht getötet wird, sondern bei geringer Gesundheit freundlich wird und man den Erfolg erhält.

Quelle: manaflask.com