Patch 5.3 Vorbereitung: Das solltet ihr wissen

Patch 5.3 steht vor der Tür und wir wollen euch nochmal mit den wichtigsten Dingen betraut machen, an die ihr denken solltet.

Auch wenn der Patch keinen neuen Raid zu bieten hat, gibt es doch einige neue Beschäftigungen, die ihr als Spieler in Angriff nehmen könnt.

Besucht Lehrensucher Cho für den Start der neuen Questkampagne Eskalation und dem Schlachtfeld: Brachland. Für das Sammeln von Rohstoffen erhaltet ihr bei den Dunkelspeertrollen nette Gimmicks und Ausrüstung mit ilvl 489.

Packt eure Twinks aus – die benötigte Erfahrung zwischen Level 85 und 90 wird um 33% verringert. Außerdem werden wir endlich die Erbstück-Schilde gegen 2175 Gerechtigkeitspunkte erwerben können und die Preise für das Aufwerten der Erbstücke, damit sie bis Level 85 reichen, wurden um 60% reduziert.

Für frische 90er gibt es ebenfalls Erleichterungen: die täglichen Quests der Shado-Pan und Himmlischen Erhabenen können nun angegangen werden, auch wenn der Ruf beim Goldenen Lotus nicht Respektvoll ist. Außerdem benötigt ihr für den Abschnitt Tapferkeitsbeweis bei der legendären Questreihe nur noch 3000 Tapferkeitspunkte und ihr könnt die Terrasse des endlosen Frühlings betreten, ohne vorher Großkaiserin Shek’zeer im Herz der Angst besiegt haben zu müssen.

Gürtel können beim Shado-Pan-Vorstoß nun schon ab Freundlich und Brustrüstungen ab Wohlwollend gekauft werden. Für LFR-Besuche, Weltbosse und Questbelohnungen könnt ihr nun eure Beutespezialisierung unabhängig von eurer aktuellen Rolle auswählen. Beutewürfe haben zudem einen Schutz vor Pechsträhnen erhalten – die Chance auf Beute wird mit jeder Niete erhöht.

Die Gegenstandsaufwertung kehrt zurück. Für 250 Tapferkeitspunkte könnt ihr epische Ausrüstung um vier Stufen aufwerten, dies funktioniert zweimal. Rare Ausrüstung kann gegen 750 Gerechtigkeitspunkte um 8 Gegenstandsstufen aufgewertet werden. Bei den PvP-Gegenständen können nur welche aus der 12. Saison zu den ursprünglichen Preisen aufgewertet werden, neuere Ausrüstung ist nicht zugelassen.

Geringe Amulette des Glücks könnt ihr nun von Kreaturen mit Level 90 oder höher in Pandaria oder dem Schlachtfeld: Brachland erhalten. Rare Gegner in Pandaria (außer die Zandalari-Rares) und Bosse im Brachland lassen diese immer fallen. Ehrwürdige Amulette des Glücks könnt ihr dann auch gegen Arkaner Schatz oder Belohnung der Sonnenhäscher eintauschen, wenn ihr ansonsten keine Verwendung dafür habt.

Neben neuen Szenarien erwarten euch auch heroische Szenarien – dafür benötigt ihr zwei weitere Mitstreiter, denn nur zu dritt könnt ihr euch dafür anmelden. In der Kiste des ersten täglichen abgeschlossenen HC-Szenarios können sich epische Gegenstände mit ilvl 516 befinden. Bonusziele gewähren euch außerdem zusätzliche Tapferkeitspunkte. Auch die tägliche Quest zu den Herausforderungsmodi gewährt nun solch eine Kiste.

PvP-Abhärtung wird von den Gegenständen wegfallen, dafür wird die Grundabhärtung der Charaktere auf 65% gesetzt. Arenen, RBGs und Schlachtfelder erhalten ein Itemlevel-Cap – jegliche Ausrüstung wird auf 496 herabskaliert. Tyrannische Ausrüstung erhält nun eine Gegenstandsstufe von 496 und auch die Elite-Ausrüstung wird auf diesen Wert verringert. Außerdem erwarten euch ein neues Schlachtfeld Tiefenwindschlucht und die neue Arena Tigergipfel.

Furorion hat eine neue Aufgabe für die legendäre Questreihe für euch: helft ihm die Herausforderungen der Himmlischen Erhabenen zu bestehen, um einen ilvl 600-Umhang euer Eigen nennen zu dürfen. Ihr müsst jedoch erst den kompletten Patch 5.2-Teil der Questreihe bewältigt haben, um diese Aufgabe zu erhalten.

In der Kampfgilde sind neue Gegner eingezogen und ihr könnt weitere Gegner durch gewisse Gegenstände freischalten, die ihr in der Welt finden könnt. Einladungen zur Kampfgilde könnt ihr nun von allen raren Gegnern Pandarias (außer auf der Insel des Donners) erhalten.

Bei den Haustierkämpfen wurden Änderungen an der Präzision vorgenommen – viele Fähigkeiten haben Bonusschaden auf Kosten von leicht verringerter Trefferchance erhalten. Außerdem könnt ihr euch nun in Instanzen und Raids duellieren und anderen Spielern in der Wildnis bei ihren Kämpfen zusehen. Natürlich gibt es auch neue Haustiere. Auch neue Reittiere erwarten euch, darunter ein Drachenfalke für den 200-Reittier-Erfolg.

Kräuterkundige und Bergbauer können ihrer Tätigkeit nun auch ausschließlich in Pandaria nachgehen. Mit niedriger Fertigkeitsstufe erhält man Fragmente der pandarischen Kräuter und Erze, die sich bei ausreichender Menge zusammensetzen lassen.

Die Klassenänderungen sowie die ausführlichen Patchnotes (EN) findet ihr hier »
Und zu unserer Patch 5.3 Übersicht geht es hier »

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (5) »