Patch 5.3: Neue NPCs mit Anleihen

Manchmal sind gerade die kleinen unscheinbaren Änderungen einen zweiten Blick wert. Neben dem Drachen Andrestrasz in Ahn’Qiraj gibt es weitere neue NPCs, die es mit Patch 5.3 nach Azeroth verschlagen hat.

Zum einen hat sich an der Küste Teldrassils (73,6 54,5) die Nachtelfe Elariel niedergelassen, auf deren Ausrüstung jeder Vanilla-Schurke neidisch gewesen wäre. Sie trägt das komplette T2-Set sowie Donnerzorn, Gesegnete Klinge des Windsuchers und wird von einem Worgwelpen begleitet, den man damals nur über eine lange Questreihe in LBRS erhielt.

Neben ihr befinden sich zwei Behälter, die nur Schurken anklicken können und sie eine braun eingefärbte Herstell-Animation vollführen lassen. Dies ist eine Referenz an die entfernten Reagenzien Blitzstrahlpulver und Blendungspulver, die man für Verschwinden und Blenden benötigte.

Zum anderen könnt ihr in Sturmwind auf Elizabeth Vogelsang stoßen, als Anleihe an Elizabeth aus BioShock Infinite. Sie ist sehr ähnlich gekleidet und lässt außerdem Sätze wie “Die Möglichkeiten sind unendlich.”, “Ich? Ach, ich bin nicht von hier.” oder “Welch eine interessante Tür.” fallen

Wenn ihr dem roten Drachen Andrestrasz einen Besuch abstatten wollt, sucht nach einer Höhle an der südlichen Küste von Ahn’qiraj: Das gefallene Königreich (41,93 93,27). Er schläft und ihr könnt mit ihm nicht interagieren.