Hearthstone: Q&A mit den Entwicklern

Unser MrJones hatte bei Blizzard in Versailles die Möglichkeit Hearthstone: Heroes of Warcraft anzuspielen und die Entwickler mit einigen Fragen zu löchern. Ein ausführliches Hands-on wird noch folgen, zuerst wollen wir aber euch die wichtigsten Dinge des Q&A verraten.

So wird auch Hearthstone nur regional spielbar sein, also den üblichen Battle.net-Beschränkungen unterliegen. Es ist dabei aber noch nicht entschieden, wie einfach das Wechseln der Region sein wird und ob man sein Karten-Deck mitnehmen können wird.

Aktuell arbeiten die Entwickler nur an einer englischen Version des Spiels, es ist somit noch nicht klar, wann genau eine Lokalisierung angegangen werden wird. Beginnt man mit dem Spiel, wird man durch ein Tutorial geführt, nach dem man den Magier (Jaina) freigespielt haben wird. Weitere Klassen soll man innerhalb von 1 bis 2 Spielen freischalten können.

Goldene Karten, die seltener sind und aufwändiger hergestellt werden, besitzen nicht zwingend bessere Werte als die normalen Karten, aber sehen besser aus und sind animiert.

Hier findet ihr unsere Übersichtsseite zu Hearthstone »