Frage der Woche: Nutzt ihr einen Authenticator?

Der Hacker- und Exploit-Zugriff auf das Mobile Auktionshaus hat ein Thema wieder mehr in den Fokus gerückt: die Sicherheit eures Accounts. Während einige alle von Blizzard angebotenen Funktionen nutzen, denken andere, dass ihnen sowas eh nicht passieren kann.

In erster Linie liegt natürlich der Schutz eures Accounts in euren Händen. So solltet ihr ein möglichst langes Passwort wählen, das aus Buchstaben, Zahlen und wenn möglich noch Sonderzeichen besteht. Regelmäßig geändert und in Verbindung mit einem Authenticator, den ihr kostenlos als App auf dem Smartphone oder als Token aus dem Elektro-Handel nutzen könnt, sollte euer Account und die sich darauf befindlichen Daten gegen unauthorisierte Zugriffe geschützt sein.

Womit schützt ihr euren Account? Nutzt ihr einen Authenticator und die Mobilen Benachrichtigungen? Ändert ihr auch regelmäßig euer Passwort, das auch nur für euren Battle.net-Account verwendet wird? Oder ist das für euch vielleicht völlig übertrieben und ihr habt ein Passwort, das ihr euch leicht merken könnt?