Patch 5.4 – Blizzard stellt die Zeitlose Insel vor

CM Bashiok hat sich mal wieder an die Tastatur gesetzt und einen Blog für uns WoW-Spieler verfasst. Dieser gehört zu einer Reihe von Blogs, die uns nun in den kommenden Wochen immer mehr Features von Patch 5.4 vorstellen werden. Und heute geht es um eine Insel, die Greg Street in unserem Interview als etwas völlig Neues bezeichnet hat. Etwas, das Blizzard noch nie vorher gemacht hat: die Zeitlose Insel.

Und da hat er nicht unbedingt übertrieben. Denn wenn man sich die Fülle an Möglichkeiten und vor allem den neuen Ansatz “Entdecken statt Folgen” ansieht, kann man schon ins Staunen kommen. So werden euch die Quests auf der Insel nicht von Ort zu Ort schicken, sondern ihr seid aufgerufen, selber herauszufinden, wo ihr hin müsst und was es dort zu entdecken gibt. Was ihr dort sonst noch erledigen könnt, welche Weltbosse auf euch warten und was es für Belohnungen gibt, dass erfahrt ihr im offiziellen Blog.

Hier findet ihr alle Infos zu Patch 5.4 bei uns »

Zitat von: Bashiok (Quelle)

Obwohl der Schwerpunkt von Patch 5.4: Schlacht um Orgrimmar auf der Allianz und der Horde liegt, die eine Konfrontation mit Garrosh suchen, können Spieler darüber hinaus auch ein neues Land entdecken, das weit entfernt von den Geschehnissen in Durotar liegt ? eines, das anders ist als alles zuvor.

Die Zeitlose Insel ? so benannt, weil sie in einem Zustand des ewigen Sonnenuntergangs existiert ? war einst für die Pandaren ein Ort großer Verehrung. Hier fanden Prüfungen der Weisheit, Hoffnung, Stärke und Kraft vor den großen Erhabenen statt … Krieger und aufstrebende Anführer stellten ihren Willen unter Beweis, in die Fußstapfen des großen Kaisers Shaohao zu treten. Und da die Pandaren-Mönche das Ziel hatten, in allen Dingen Ausgewogenheit zu erreichen, lebten sie sogar mit den dortigen Yaungol, Anbetern des Feuerhalbgottes Ordos, in Harmonie.

Doch eines Tages war die Insel fort. Einige Schriftrollen lassen darauf hindeuten, dass die Zeitlose Insel im Laufe der Geschichte immer wieder aufgetaucht und verschwunden ist, manchmal nur als Schimmern in der Ferne, manchmal auch an unterschiedlichen Orten. Einige glücklose Abenteurer wagten es, in diesen Momenten den Fuß auf die Insel zu setzen, verschwanden im Nu in den Zeitwegen und wurden fortan nie wieder gesehen.

Doch nun ? und vielleicht auch nur für einen Moment ? ist die Insel zurückgekehrt.

Ewige Freiheit
Sobald ihr auf der Zeitlosen Insel seid, erwarten euch Open-World-Abenteuer in eurem eigenen Tempo. Es gibt ein paar Quests auf der Insel, die euch jedoch nicht genau sagen werden, wohin ihr gehen und was ihr tun müsst. Stattdessen sind sie dazu da das Erkunden tiefer Höhlen, Entdecken von Unterwassergrotten und Kämpfen gegen alle Arten furchteinflößender Bestien großartig zu belohnen.

Wenn ihr den stillen Wald um die Tempelanlage herum hinter euch lasst und euch in das flammende Heiligtum von Ordos, die Höhle der Verlorenen Geister, die Quakende Bucht und an andere mysteriöse Orte begebt, nimmt die Herausforderung zu. Da es sich hierbei um ein offenes Erlebnis handelt, ist bis auf die Schlachtzugsbosse (mehr dazu weiter unten) alles so angelegt, dass ihr es allein in Angriff nehmen könnt. Begegnet euch ein Stufe-93-Elitegegner? Greift ihn an! Je nach eurer Talentverteilung und Ausrüstung mag es zwar ein bisschen dauern, bis ihr ihn weichgeklopft habt, aber das gekonnte Ausspielen eurer Klasse und geschicktes Ausweichen kann euch den Sieg bringen.

Die Fähigkeit, allein gegen große Kreaturen anzutreten, bedeutet auch, dass ihr selbst dann neue Charaktere auf die Insel bringen und mit ihnen alles geben könnt, wenn lange nach Erscheinen von Patch 5.4 die Anzahl der Besucher etwas abnehmen sollte. Während die Elitegegner auf der Insel das standardmäßige Aggro- bzw. Tapsystem benutzen (wer zuerst kommt, mahlt zuerst), könnt ihr bei einem Kampf mit anderen Spielern gegen seltene Gegner mitmachen und ebenfalls von einem Sieg profitieren, selbst wenn diese der anderen Fraktion angehören. Außerdem lässt alles auf der Insel irgendetwas Besonderes fallen. Bei den einfacheren Gegnern können das Verbrauchsgegenstände sein, die euch Zeitlose Münzen gewähren oder euch bei euren Abenteuern an dunkleren Orten behilflich sind. Die heftigeren Zeitgenossen lassen mitunter epische accountgebundene Marken fallen, die ihr benutzen könnt, um Beute der Gegenstandsstufe (ilvl) 496, Aufwertungsmarken für den Erhalt von Ausrüstung der Stufe 535, Geringe Amulette, Kampfhaustiere und mehr zu erhalten. Außerdem gibt es jede Menge neue Erfolge für so ziemlich alles was man auf der Insel machen kann.

Andauernde Belohnungen
Die Währung der Zeitlosen Insel sind die Zeitlosen Münzen, die Spieler benutzen können, um Schicksalsrunen der Mogu, zusätzliche accountgebundene Ausrüstung, Reittiere und einige Spaßgegenstände zu kaufen. Die Insel beheimatet außerdem eine neue Fraktion, die ein mystisches Band mit dem verlorenen Kaiser von Pandaria, Shaohao höchstpersönlich, schmiedet und euch Zugang zu weiteren kosmetischen Gegenständen gewährt. Der Erhalt von Ruf bei Kaiser Shaohao ist nicht beschränkt, erfordert jedoch den Kampf gegen einige der ältesten und mächtigsten Kreaturen der Insel.

Ganz gleich, ob ihr als neuer Stufe-90-Spieler, komplett ausgerüsteter Schlachtzügler, PvPler oder irgendetwas dazwischen unterwegs seid ? die Zeitlose Insel bietet für jeden etwas.

Endlose Ereignisse
Um die Erkundung und Entdeckung der Zeitlosen Insel zu unterstützen, führen wir darüber hinaus das sogenannte Ereignissystem sowie einige neue Benutzeroberflächenelemente ein. Die Zeitlose Insel ist gefüllt mit seltenen Ausgeburten und Elitegegnern, Schatztruhen mit epischer Beute und wirklich lohnenswerten Ereignissen. Befindet ihr euch in der Nähe davon, erscheint ein Pop-up auf eurer Minikarte, das Ort und Typ des Ereignisses anzeigt. Einige sind alles andere als einfach zu erhalten oder zu finden, da viele Abschnitte der Insel unter an die Zeit verlorenen Rätseln verborgen liegen. Einige beinhalten mehr als nur einen einfachen Alarm … Aber wir wollen die Überraschungen nicht vorwegnehmen und freuen uns wirklich darauf zu sehen, wie schnell Spieler die Geheimnisse und verborgenen Schätze der Insel aufdecken können.


 

Uralter Zusammenhalt
Kommen wir zu den Schlachtzugsbossen! Zuerst einmal hätten wir die vier Himmlischen Erhabenen: Chi-Ji, Niuzao, Xuen und Yu?lon, die ihr auf dem uralten Kampfplatz in der Mitte der Insel findet. Über Generationen hinweg haben Pandaren hier ihren Wert als Krieger unter Beweis gestellt, und auch ihr könnt einen Erhabenen herausfordern, um es ihnen gleichzutun. Eine fähige Gruppe hat die Möglichkeit, einfach hineinzumarschieren und den Kampf zu beginnen. Nach dem Abschluss erhält jeder Spieler wie bei jedem anderen Weltboss auch persönliche Beute.

Neben den Erhabenen, die das Patch 5.4-Äquivalent zum Sha des Zorns oder Nalak darstellen, gibt es einen richtig anspruchsvollen Weltboss, der auf weit im Endspiel fortgeschrittene Schlachtzügler abzielt. Dieser neue Weltboss, Ordos, bietet einige ganz spezielle Herausforderungen. Um ihn überhaupt zu erreichen, muss einer eurer Charaktere den letzten legendären Umhang von Furorion erhalten haben. Nach dem Beginn des Kampfes können Spieler darüber hinaus das Heiligtum von Ordos, in dem sich der Boss befindet, nicht mehr verlassen oder betreten. Viel Glück!

Nie endende Macht
All diejenigen, die sich den brennenden Rängen der Ordosjünger anschließen, werden Zugang zu den Kräften des Rauchbrenners der ewigen Pein erhalten. Wenn ihr ihn benutzt, werdet ihr automatisch für PvP markiert ? sogar gegenüber eurer eigenen Fraktion. Eure Haut wird in einen leuchtenden Flammeneffekt gehüllt, um eurer Umgebung zu demonstrieren, dass ihr den Zorn von Ordos beschworen habt und nach Blut dürstet. Durch das Benutzen des Rauchbrenners wird außerdem eure Gesundheit auf 10 % ihres Maximalwerts reduziert (ihr könnt diesen verlorenen Wert im Verlauf der Zeit wieder herstellen), sodass dieses Feature nicht dazu genutzt werden kann, eure Gegner zu überrumpeln oder zu ?ganken?. Auch auf PvE-Realms gelten diese Regeln; es bricht zwar kein offener Krieg aus, aber stattdessen können sich Spieler entscheiden, ob sie die markierten Spieler angreifen wollen. Auf PvP-Realms wird diese aufmerksamkeitserregende neue Gefahr allerdings sicherlich zum Ziel für beide Fraktionen werden. Außerdem könnt ihr durch das Besiegen von Spielern, während ihr unter dem Effekt des Rauchbrenners steht, blutige Münzen erhalten, die ihr gegen exklusive Belohnungen eintauschen könnt.

?

Bei euren Erkundungen der Zeitlosen Insel werdet ihr viele der Charaktere, die ihr auf euren Quests in Pandaria kennengelernt habt, sehen und auch mit ihnen sprechen. Wir könnten jetzt natürlich noch endlos weitererzählen, möchten aber nicht schon alles vorwegnehmen. Die Zeitlose Insel muss man einfach selbst erleben ? wir hoffen, sie gefällt euch.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (9) »