WoW Pets: Bäumchen wechsle dich – Der Herbst ist da!

Kaum zu glauben, aber der viel zu kurze Sommer hierzulande ist schon wieder vorbei und der Herbst steht vor der Tür! Pünktlich zum Herbstanfang finden Besitzer des Blühenden Urtums ihren Begleiter jetzt im braun-gelben Herbstkleid vor, denn das Pet wechselt sein Aussehen vier Mal im Jahr entsprechend den Jahreszeiten. Ausserdem lässt es der kleine Baumriese – passend zur Jahreszeit – ab und zu Blätter regnen (siehe das folgende Bild).

Das Blühende Urtum im Herbstkleid
Dieser Herbst hat auch seine aufregenden Seiten, denn in nur noch 6 Wochen öffnet die BlizzCon 2013 nach 2 Jahren Pause wieder ihre Tore für alle Spielefans dieser Welt. Blizzards Hausmesse wir neben weiteren interessanten Neuigkeiten zur ersten Diablo 3 Erweiterung Reaper of Souls ganz im Zeichen der kommenden, mittlerweile fünften WoW Expansion (WOWX5) mit dem mutmasslichen Titel The Dark Below stehen. (Mittlerweile bekannt: die nächste Erweiterung heißt Warlords of Draenor!)


Da wir gerade bei den Spekulationen um das Thema der Erweiterung und Haustieren sind: CM Nakatoir scheint durch seinen gestrigen Kommentar mehr oder weniger bestätigt zu haben, dass das exklusive WoW Ingame Pet für BlizzCon-Besucher und Livestream-Besteller wieder ein Murloc sein wird:

Zitat von: Blizzard (Quelle)
If it turned out to be a Murloc looking mini-Garrosh, I would call mine “Murlokerosh”!

What do you think that the Blizzcon rewards be? 😮

Die Murlocs stehen traditionell immer in einem Zusammenhang mit dem Highlight der aktuellen BlizzCon, was in diesem Jahr WOWX5 wäre, und da kürzlich ein ozeanisches Murloc Battle Pet namens The Gurkster in den Patch 5.4 Dateien (wieder)entdeckt wurde, würde es uns nicht wundern, wenn er das Goodie Bag Haustier ist. Enthüllen will Blizzard das neue Pet aber erst kurz vor oder auf der BlizzCon, um das Expansionsthema nicht zu verraten bzw. die Gerüchte um The Dark Below zu bestätigen.

Zum “Blühenden Urtum” im Blizzard Shop »
Blühendes Urtum bei Wowhead

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »