Hearthstone mal anders: Ein Deck mit 16 Legendaries!

Mal ganz nach dem Motto “Pay to win” – Achtung: Sarkasmus! – hat sich der Youtuber TotalBiscuit ein Hearthstone Deck mit sagenhaften 16 legendären Karten zusammengestellt. Um an die besagten Karten zu gelangen, hat er mal eben einen Teil seines Kartenbestandes entzaubert, um sich die Karten letztendlich herzustellen.

Klingt in der Theorie zwar großartig, ist spielerisch jedoch schwierig umzusetzen. Denn um die großen Beschwörungskosten zu umgehen, braucht Biscuit die Hilfe der Winzigen Beschwörerin sowie des Beschwörungsportals. Mal abgesehen davon, dass die erste Hand katastrophal enden kann – Stichwort: Todesschwinge, Ysera und Gruul!

Darüber hinaus herrscht kaum Synergie zwischen mehreren legendären Karten, schließlich werden die meisten Decks um eine einzelne legendäre Karte gebaut, da diese sehr spezifisch sind. Und dennoch konnte sich Biscuit ziemlich gut schlagen und für einige lustige Momente sorgen!