Berechnungen der Serverpopulation haben sich geändert

Themen wie die Serverpopulation, sowie das Fraktionsverhältnis haben bei den Spielern schon immer eine große Bedeutung. Aber gerade auch seit der Ankündigung der Verknüpften Server, mit denen Blizzard dem Problem der “toten” Server entgegenwirken möchte, sind die Themen brandaktuell.

Seitdem vergleichen einige Spieler bereits Server und stellen Vermutungen darüber an, mit welchem sie verknüpft werden könnten. Aktuell gibt es aber noch immer keine weiteren Informationen hierzu.

Um ein paar Fakten für seine Vermutungen zu haben, gibt es unterschiedliche Quellen. Eine davon ist die englische Seite wowprogress.com. Diese hat vor kurzem ihre Berechnung der Serverpopulation geändert.


Früher bestanden die Zahlen aus der Addition aller auf dem Server existierenden Charaktere. Da dies zu einem verfälschten Ergebnis führte, weil somit auch inaktive Charaktere mit einbezogen wurden, hat man es nun geändert. Ab jetzt zählen in dieser Statistik nur Charaktere von Spielern, die im letzten Content aktiv waren. Dabei wurden auch Charaktere gezählt, deren Gilde einen Boss gelegt hatte.

Aktuell bezieht es sich also auf den Thron des Donners Content. Bedingung ist jeweils, dass die Spieler mindestens einen Stufe 90 Charakter haben. Somit geben die Zahlen eine ungefähre Einschätzung über die Spielerzahlen und das Fraktionsverhältnis auf den Servern wieder. Es handelt sich dabei ausdrücklich nicht um absolute Zahlen!

Damit wäre aktuell der größte PVE Server Antonidas mit 12208 und der größte PVP Server Blackmoore mit 10893 aktiven Spielern. Im RP Bereich ist es der Zirkel des Cenarius mit 3299 aktiven Spielern.

Quelle: wowprogress.com