World of Warcraft Source: Round Table zu Patch 5.4

Blizzard veröffentlichte ein neues Video, welches sich mit dem kürzlich erschienenen Patch 5.4 beschäftigt. Dabei handelt es sich um einen Round Table, also einer Diskussionsrunde, in der vor allem die Fragen der Community geklärt werden.

Geleitet wurde die Runde von Morgan Webb, die wiederum von Production Director J. Allen Brack, Lead Encounter Designer Ion Hazzikostas und Game Director Tom Chilton begleitet wurde. Thematisch wurden natürlich die aktuellsten Themen wie z.B. der Erfolg der flexiblen Schlachtzugsgruppen, die Zeitlose Insel oder aber das Design des Schlachtzuges “Die Schlacht um Orgrimmar” behandelt.

Doch auch Themen abseits des Patches werden abgehandelt. So gehen die Entwickler auf die diesjährige Blizzcon ein und erklären warum Gnome nicht im ersten World of Warcraft Cinematic erschienen sind und warum es bisher noch keine Gelegenheit gab sie “abzulichten”.


Natürlich wird in der zunächst über den kürzlich erschienenen Patch 5.4 gesprochen, schließlich implementierte dieser neben einem neuen Schlachtzug unzählige neue Features. Eines davon ist z.B. der flexible Schlachtzug, der laut den Entwicklern bereits in der letzten Woche Gruppen zu verzeichnen waren die zwei oder mehr Größen für den Schlachtzug verwendeten. Daraus lässt sich folgern, dass die Spieler tatsächlich das Feature zur Gänze ausnutzen. Darüber hinaus können sie bereits sagen, dass die Zahl der Spieler, welche den flexiblen Schlachtzug nutzten, der Zahl der Spieler gleicht, die in der letzten Woche Szenarios absolvierten.´

Die Entwickler sehen in der Zeitlosen Insel eine Art “Schablone”, mit welcher sie zukünftig Endgamecontent kreieren können, der letztendlich auf die Nutzung von täglichen Quests verzichtet. Ferner noch wünschen sich die Entwickler mehr Dinge in der Welt, die der Spieler während der Levelphase entdecken kann.

Mehr Stauraum? Laut Entwicklern wird es keine Möglichkeit geben, dem Spieler mehr Stauraum zu gewährleisten. Schließlich gehört das Verwalten seines Hab und Guts zum Teil eines Rollenspieles und diesen Aspekt möchten die Entwickler aufrechterhalten. Denn letztendlich würde es keinen unterschied machen, je mehr Platz die Entwickler dem Spieler einräumen würden, sie füllen ihn dennoch vollständig aus.

Bei den Erbstücken streben die Entwickler jedoch eine andere Mechanik an. Diese nehmen generell zu viel Platz ein, weswegen die Entwickler über ein zentrales Lagerssystem nachdenken, ähnlich dem System für Haus- und Reittiere, in dem ihr eure Erbstücke ablegen könnt. Die gleiche Mechanik könnte auch für Vanity-Items und Spielzeuge gelten, schließlich nehmen diese auch einen Großteil des angedachten Platzes ein.

Natürlich sprechen die Entwickler auch über das Design des neuen Schlachtzuges “Schlacht um Orgrimmar“! Im neuen Schlachtzug wurde vor allem auf die Nahkämpfer geachtet, so dass diese freundlicher gestaltete Bosskämpfe erleben können. Die Entwickler suchten nach Möglichkeiten Nahkämpfern Vergünstigungen einzuräumen, ohne die Fernkämpfer dabei einzuschränken oder gar zu behindern.

Zu guter Letzt sprechen die Entwickler über die Blizzcon sowie die Gnome, die einige verletztende Jahre im Schattendasein der anderen Rassen pflegten. Denn wie euch bereits aufgefallen sein dürfte, gab es bisher nicht einen Gnom in einem der Cinematics zu World of Warcraft. Laut Entwicklern nicht beabsichtigt, doch konnten sie die tapferen Ingenieure bisher noch nicht einpflegen. Schließlich war die Rasse der Gnome zur Fertigstellung des allerersten Cinematics gerade erst in Arbeit und seitdem gab es auch keine wirklich gute Gelegenheit die Gnome in einem Cinematic unterzubringen. Mists of Pandaria Cinematic mit Gnomen gegen Goblins würde auch wahrlich seltsam aussehen, oder?

Zur Blizzcon sagten die Entwickler folgendes: “an exciting glimpse into the future of WoW”! Eine Aussage, die ziemlich eindeutig sein sollte. Darüber hinaus wird es auf der Blizzcon einen Live-Raid geben. Aber ganz ehrlich: Die meisten sind auf die Zukunft von World of Warcraft scharf! Das vollständige Roundtable Video zu Patch 5.4 findet ihr auf Youtube!

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (3) »