Activision/Blizzard: Klage gegen Worlds Inc.

Im Jahr 2012 hatte Worlds Inc. gegen Activision/Blizzard wegen angeblicher Patentverletzung geklagt. Damals warf man ihnen vor, dass sie in World of Warcraft und Call of Duty ihr Patent 6,219,045 verletzen würden. Das Patent beinhaltet “Systeme und Methoden, die Nutzern die Interaktion in der virtuellen Welt ermöglichen”. Diese Klage wird aktuell noch immer in Massachusetts verhandelt.

Blizzard wiederum hat nun Klage gegen Worlds Inc. und Worlds Online Inc. eingereicht. Sie beschuldigen die Firma in ihrer Software “Worlds Player” (Toolkit zur Kreierung von 3D Multiplayer Online-Welten) die Patente 6,014,145 (Navigation mit optimierten Wegpunkten in drei-dimensionalen Räumen und interaktive Displays mit drei-dimensionalen Objekten und ihren Kollionsbarrieren) und 5,883,628 (Darstellung von Objekten in 3D Umgebungen) zu verletzen.

Man darf gespannt sein wie diese beiden Rechtsstreits für Activision/Blizzard ausgehen werden. 2008 hatte Worlds Inc. bereits NCSoft wegen City of Heroes und einer unrechtmäßigen Verwendung ihres virtuellen Raum Patents verklagt. Diese Klage wurde 2010 allerdings eingestellt, da sich die Parteien außergerichtlich einigten. Eventuell wird dies auch in diesem Fall passieren. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Quelle: gamasutra

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »