Ghostcrawler über Heroische 5-Mann Dungeons

Greg ‘Ghostcrawler’ Street hat auf Twitter wieder ein mal eine kleine Diskussion mit den dortigen Spieler gehabt. Dieses Mal ging es um die Heroischen 5-Mann Dungeons in Cataclysm. So fragt einer der Spieler, ob die nächste Erweiterung wieder mehr wie Cataclysm wird in Bezug auf den Schwierigkeitsgrad der Heroischen 5-Mann Dungeons und das man diese dann vielleicht Anpassen müsste. Ghostcrawler widerspricht dem allerdings und sagt, dass das Problem in Cata war, dass es keine Alternativen zu den Heroischen 5-Mann Dungeons gab. Solch exklusiver Content ist möglich und toll allerdings brauche es dann Alternativen.


Ein anderer Spieler stellte in den Raum, dass die Heroischen Dungeons nicht schwer waren und er gar nicht versteht wie man darauf kommen kann. Dem entgegnet Ghostcrawler mit einer Statistik von Blizzard zu diesem Thema. Für zusammengewürfelte Gruppen (also keine festen Gildegruppen) über den Dungeonbrowser waren Dungeons wie Der Steinerne Kern oder Grim Batol absolut tödlich. Dort gab es nur sehr niedrige Erfolgsraten.

Wir dürfen gespannt sein was uns in der nächsten Erweiterung in Bezug auf die Heroischen 5-Mann Dungeons erwartet. Vermutlich werden wir aber bei ihnen keinen viel größeren Schwierigkeitsgrad erleben, da der Herausforderungsmodus diese als Schweren Modus in Mists of Pandaria abgelöst hat. Wie empfandet ihr die Heroischen Dungeons in Cataclysm und nun die Heroischen Dungeons in Mists of Pandaria? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit!